Geräusche beim lenken

Tiefer und härter oder welche Beläge und Ford Cougar Bremsscheiben sind die Besten?
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
erinnye
Cougarfahrer
Beiträge: 61
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 12:15
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

Geräusche beim lenken

#1

Beitrag von erinnye » Mi 13. Mär 2019, 07:16

Hallo habe eine Frage, also, wenn ich mit mein Cougar von der Stelle langsam losfahre und dabei stark oder ganz nach rechts das Lenkrad einschlage macht es laute quitsch änliche Geräusche (kein gummIquietschen), naja, ich kanns nicht beschreiben aber klackern ist es nicht, es hört ja dann auf wenn ich Lenkrad grade stelle. Habe schon 2 Tips, ich befürchte die schlimere Variante, aber ich warte auf euere Meinungen. Würde ungern was unnötig tauschen . Man hört es mehr im Auto selbst als von ausen und nach links lenken höreich nichts. Auch beim stehen und Lenkrad drehen ist es still.
Freu mich auf euere Antworten.

Meine zweite Frage, kann man nur die " Silenblock und den Bolzen am Dreieckslenker tauschen? Ich weiss man muss es abscheniden denn es ist quasi genietet.

Nochmals sry für mein Deusch :-) LG Lucy

Und bitte um mehrere Fachausdrücke (volksmund und hochdeutsch) zu verwenden damit ich es in Tschechisch übersetzen kann,offt ist nur Volksmund für mich schwer.

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3579
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von RedCougar » Mi 13. Mär 2019, 12:02

erinnye hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 07:16
... Meine zweite Frage, kann man nur die " Silenblock und den Bolzen am Dreieckslenker tauschen? Ich weiss man muss es abscheniden denn es ist quasi genietet ...
Ich weiß nicht so genau, ob ich das richtig verstehe: Das Traggelenk ist an dem einen Ende des Querlenkers. Das ist am QL festgenietet, nicht geschraubt.
querlenker-traggelenk.jpg

Wo Bolzen drinnen sind, ist das andere Ende des Querlenkers mit den Buchsen.
querlenker-buchse.jpg

Die Nieten am Traggelenke - wenn du das einzeln tauschen magst - kann man nur aufbohren und dann das Traggelenk durch eines aus dem Zubehör wechseln. Da gibt es dann Schrauben mit dabei, anstatt Nieten.
Z.B.
traggelenk.jpg

Das hat bei mir auch viele Jahre gehalten.

Was dein Geräusch beim Lenken angeht: bis auf Koppel-/Stabistangen, Traggelenke oder Lenkgetriebe fällt mir dazu momentan nichts ein. Bei einigen hat es auch schon geholfen, die Gummimanschette im Fußraum zu fetten ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten
;)

Bild

Benutzeravatar

der_ast
Geselle
Beiträge: 31
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:16
Baujahr: 1999
Motor: V6

#3

Beitrag von der_ast » Mi 13. Mär 2019, 20:51

Also von der Beschreibung her war mein erster Gedanke, dass es vielleicht die Servo-Pumpe sein könnte --> Servo-Ölstand prüfen.
Ist der zu niedrig, einfach mit Servo-Öl der passenden Spezifikation auffüllen und beobachten.
Sollte das Servo-System ein Leck haben, beginnt die Suche.

Nice Greets
Alex
Mein Cougar: tunisblau, rostfrei und hatte noch nie irgendwelche Probleme! Könnte vielleicht daran liegen, dass es ein 1:18 Modell ist :wist
_________________________
"Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
Albert Einstein

Benutzeravatar

Themenstarter
erinnye
Cougarfahrer
Beiträge: 61
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 12:15
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von erinnye » Di 26. Mär 2019, 08:03

Hallo, ja Silke da sist der Quelenker,ich möchte es einzeln wechseln, die 2 Silentblock und den einzelnen Bolzen-Buchse beimTraggelenk ?..nur find ich es nicht da ich nicht weiss wie die teile aussehen wenns herausen sind und es ist für mich nicht einfach es richtig zu benennen , die in Tschechien wollen den ganzen tauchen da sie die Teile nicht finden, angäblich.
Also 2 SilentblockOHNE Buchsen und 1 den Traggelenk wo es genietet ist und vll.die Schrauben dazu.
20190325_122306.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von erinnye am Di 26. Mär 2019, 08:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Themenstarter
erinnye
Cougarfahrer
Beiträge: 61
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 12:15
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von erinnye » Di 26. Mär 2019, 08:11

An Alex-Silke
Servoöl stimmt, Koppel-/Stabistangen, Traggelenke soweit ok, in Wien haben die damals gesagt es ist die Steuerstange und das Geräusch machT daS Servo wenn es sich ansträngt...nur warum beim Rechts einlenken und nicht links weiss ich also nicht..Kann man da sirgentwie prüfen? Die Steuerstange meine ich..es macht mich wahnsinnig, traue mir nicht rechts einlenken :-D
GlG Lucy

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3579
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von RedCougar » Di 26. Mär 2019, 13:18

Hallo Erinnye,

die Buchsen / Silentblock (rot markiert) kann man nicht einzeln wechseln. Die gibt es nicht einzeln!
Da musst du einen neuen Querlenker komplett kaufen, wenn an der Seite etwas kaputt ist. Das Traggelenk ist dann schon mit dabei.

Wenn nur das Traggelenk (grün markiert) kaputt ist, kann man das auch einzeln wechseln.

cougar-querlenker.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten
;)

Bild

Benutzeravatar

dailer91
Cougar-Spezialist
Beiträge: 327
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 18:01
Baujahr: 1998
Motor: R4

#7

Beitrag von dailer91 » Di 26. Mär 2019, 15:54

die Buchsen / Silentblock (rot markiert) kann man nicht einzeln wechseln. Die gibt es nicht einzeln!
Das ist nicht ganz richtig...es gibt sie, allerdings kosten dich 2 Stück schon 100€ und selbst dann weiss niemand, was diese taugen, da es ein NoName - Hersteller ist ~.~

Hier mal der Link zu Daparto:

https://www.daparto.de/Querlenkerlager- ... ef=suggest
Scheinwerferaufbereitung aus Leidenschaft...

Benutzeravatar

Themenstarter
erinnye
Cougarfahrer
Beiträge: 61
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 12:15
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von erinnye » Di 26. Mär 2019, 18:06

Hallo :-),
ich meinte aber nur die Silenblocks bei den Buchsen und..ich hab wohl was gefunden..aber sicher bin ich mir nicht..

https://www.autodily-rt.cz/cs/katalog/f ... a-napravy/

Da steht Silenblock-Eisen-gummi Dichtung (Lagerung)Vorderaxe Dreieckslenker-Querlenker

https://www.autodily-rt.cz/cs/katalog/f ... ravy/6306/

Hmm..

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3579
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#9

Beitrag von RedCougar » Di 26. Mär 2019, 18:25

Erinnye ... die von dir verlinkten sind verkehrt. Die sind für den Mondeo-Querlenker

dailer91 hat geschrieben:
Di 26. Mär 2019, 15:54
Das ist nicht ganz richtig...es gibt sie, allerdings kosten dich 2 Stück schon 100€ und selbst dann weiss niemand, was diese taugen, da es ein NoName - Hersteller ist ~.~

Hier mal der Link zu Daparto:

https://www.daparto.de/Querlenkerlager- ... ef=suggest
Ok, war mir neu. Aber bevor ich 70 - 110 € nur für unbekannte Buchsen ausgebe, geb ich lieber 110 € für den billigsten kompletten Querlenker-Satz aus. Der ist dann wenigstens einbaufertig und einschl. Traggelenk.

z.B. http://www.ebaystores.de/Discount-MS-Sh ... iscount_ms&


Auf einem ganz anderen Blatt steht natürlich, wie lange man etwas davon hat ... ~.~
Ich selbst werde die ganz bestimmt nicht kaufen (weder die Buchsen noch die Billig-QL) und unter meinem Cougar montieren :down
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten
;)

Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
erinnye
Cougarfahrer
Beiträge: 61
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 12:15
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von erinnye » Di 26. Mär 2019, 22:05

Liebe Silke, auch ich wünsche mir ne gute Quali, aber mein Auto rostet..und warscheinlich ist die Steuerstange kaputt..daher..

Will diesen https://www.ebay.de/itm/ATG-Querlenker- ... 0005.m1851
oder diesen kaufen..
https://www.motointegrator.de/artikel/1 ... n-lcc-5044

Alerdings hab ich den AKUSAN bereit 6 Jahre drinnen, das lletzte mal hast auch Du mich beraten..und er hält :-)

Antworten