Ford Cougar Bremsscheiben und Beläge

Tiefer und härter oder welche Beläge und Ford Cougar Bremsscheiben sind die Besten?
Antworten
Nachricht
Autor

Themenstarter
tayfuner
Cougarfahrer
Beiträge: 96
Registriert: Sa 11. Okt 2014, 17:21
Baujahr: 1998
Motor: V6

Ford Cougar Bremsscheiben und Beläge

#1

#1 Beitrag von tayfuner » Di 27. Mär 2018, 23:20


Hey Leute,

bei mir sind die Bremsen (alles komplett) Scheiben und Beläge fällig...
Die Verschleißanzeige oben im Fahrzeughimmel ist schon aktiv, auch
habe ich seit einiger Zeit Lenkrad zittern , die Bremsen sind aucch schon
gut 6 Jahe verbaut.
Ich will nicht mehr all zuviel investieren, einmal TÜV noch, dann ist
eh was anderes fällig.
Ich habe jetzt in der Bucht was gesehen, ist daß paßend, bzw.
brauchbar oder Finger weg?
Ich habe auch keine orginal-Felgen, macht das evtl. auch was aus?
Hier der Link:
https://www.ebay.de/itm/BREMSSCHEIBEN-B ... SwgVBamPNw

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3448
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

#2

#2 Beitrag von RedCougar » Mi 28. Mär 2018, 10:47


Ich bin auch immer für sparsam zu haben, aber 85 € für einen komplettten Satz (VA+HA) Scheiben inkl. Beläge? Das ist schon arg billig und die Herstellermarke "Q1-PART" sagt mir mal so überhaupt nichts.

Da sich der Cougar eh schon am Limit der Bremsleistung befindet und dein Leben (und das anderer) davon abhängen kann, solltest du vielleicht doch etwas mehr investieren, auch wenn du den Cougar nicht mehr so sehr lange fahren magst.

Günstig und relativ gut sind z.B. die Scheiben/Beläge von ATE, Jurid und Textar. Schau dich dafür mal um, z.B. auf http://www.pkwteile.de
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten
;)

Bild

Benutzeravatar

dailer91
Cougar-Spezialist
Beiträge: 296
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 18:01
Baujahr: 1998
Motor: R4
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

#3

#3 Beitrag von dailer91 » Mi 28. Mär 2018, 23:28


Moin,

stehe voll und ganz hinter ATE und somit auch teilweise Silkes Aussage.
Anbei die nötigen Links, vorab...die Powerdisc kannst du ignorieren, die "normale" Ausführung tut es ebenso.

Bremsscheiben:
https://www.daparto.de/Bremsscheiben/Fo ... peId=17335

Beläge:
https://www.daparto.de/Bremsbelag/Ford- ... peId=17335

Grob zusammenaddiert, kommst du mit allen Teilen zzgl. Versand bei ca. 180,00€ raus, was für ATE ein super Preis ist!

Hoffe, ich konnte dir Klarheit geben.


Gruß

Chris
Scheinwerferaufbereitung aus Leidenschaft...

Benutzeravatar

Cougarius
Cougar-Spezialist
Beiträge: 222
Registriert: Di 29. Jun 2004, 07:13
Baujahr: 2000
Motor: R4
Wohnort: Grünstadt
Kontaktdaten:

#4

#4 Beitrag von Cougarius » Mo 2. Apr 2018, 11:45


Ich bin auch am Überlegen, ob ich dieses Jahr meinem Cougar neue Bremsbeläge spendiere. Scheiben braucht er definitiv keine neuen, da ich dazu viel zu wenig gefahren bin. Aber bei einem Fahrzeugalter von 18 Jahren denke ich, dass die Beläge sicher verhärtet sind, auch wenn ich fahrtechnisch noch nichts davon bemerkt habe. Ich denke aber wie Ihr: Sicherheit geht vor, zumal es auch um das Leben anderer im Straßenverkehr geht.

Nun habe ich mich ein wenig eingelesen, bin aber noch nicht fündig geworden, welche Bremsbeläge fernab der originalen von Ford am ehesten "kompatibel" sind zu den originalen Bremsscheiben.

Aus dem FoBo konnte ich jedoch unmissverständlich ersehen, dass von Zimmermann abgeraten wird. Das ist auch schon mal ein Tipp;)
Cougar makez the world go round!
--------------------------
Genuss ist die schönste Form der Daseinsbewältigung!
Dekadenz hingegen die schlimmste Form des Realitätsverlustes!

Benutzeravatar

Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 184
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#5

#5 Beitrag von Jon Doe » Mo 2. Apr 2018, 15:13


[url=http://cougar.moellermarketing.de/oel.htm]Das Thema[/url] hatte ich vor gut einem Jahr ...

War aber nur ne Kleinigkeit.

:sun:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3448
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

#6

#6 Beitrag von RedCougar » Di 3. Apr 2018, 00:11


Also ich fahr mit den EBC Greenstuff und den Ford-Scheiben immer noch sehr gut.
- Bremsbelege neu (Keramik)
Welche Beläge hast du denn mit welchen Scheiben installiert?
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten
;)

Bild

Benutzeravatar

Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 184
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#7

#7 Beitrag von Jon Doe » Di 3. Apr 2018, 05:57


Bei mir sind die Scheiben noch die Originalen ... die Beläge sind auch von EBC Greenstuff.


:sun:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3448
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

#8

#8 Beitrag von RedCougar » Di 3. Apr 2018, 11:13


Ah, also die gleiche Kombination, wie ich sie auch im Cougar habe :D :up:

Aber die Greenstuff sind Aramid-Beläge und nicht Keramik. Daher war ich ein wenig verwirrt.
Denn Keramikbeläge (ab EBC Redstuff) wären viel zu hart für "normale" Bremsscheiben. Da hätten wir nicht lange was von unseren Scheiben ;)
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten
;)

Bild

Antworten