Ford Cougar Querlenker

Tiefer und härter oder welche Beläge und Ford Cougar Bremsscheiben sind die Besten?
Benutzeravatar

Werwolfi
Moderator
Beiträge: 454
Registriert: Do 18. Dez 2008, 16:46
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

Re: Ford Cougar Querlenker

#31

Beitrag von Werwolfi » Do 7. Nov 2019, 10:19

Sehe ich genauso.

Ich habe 16€ Versand bezahlt und nach 5 Tagen war das Paket da. :up:
Mit den Versandkosten (+Gebühren beim Zoll) kann ich absolut leben, da der Gesamtpreis dann immer noch
niedriger ist als für manches Gebrauchtteil hierzulande.
>>Die Jungen Wilden<<

Neue Website! :)


Micha
Cougar-Spezialist
Beiträge: 113
Registriert: So 15. Sep 2019, 12:51
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#32

Beitrag von Micha » Do 7. Nov 2019, 13:00

Meine letzten Bestellungen sind schon paar Tage länger her 😜
Bzw wo wir im US Club Sammelbestellt hatten.
Kann na klar gut sein das sich dort mittlerweile auch was geändert hat.
Damals gabs bei rockauto noch reduz auf artikelpreis.
Logisch erhöhen sich die Frachtkosten, bei mehren Artikeln.
Aberrr, geteiltes leid ist halbes Leid.
Sprich es macht mehr Sinn gesammelt zu bestellen und sich die Frachtkosten zu teilen anstatt jeder einzeln diese Kosten hat. Welche per Einzel Bestellung höher sind als die leicht erhöhte aber geteilten kosten 😜

Somit kann sich sammeln bei bestimmten teilen echt lohnen und jeder spart


JMM
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 10:02
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#33

Beitrag von JMM » Do 7. Nov 2019, 16:51

RedCougar hat geschrieben:
Mo 4. Nov 2019, 10:22
dailer91 hat geschrieben:
Mo 4. Nov 2019, 02:44
Zumal deren erwähnte Stückpreise (400-500€) ...
Das dürfte wohl ein vom Händler aus der Hüfte geschossener Preis sein. Vllt. wollte der auch nur seinen Lagerbestand loswerden, ansonsten hätte er den vorhandenen QL wohl kaum mit 80 % Rabatt für 100 € rausgerückt. Das die teuer sind ja, aber 1000 € pro Satz ist dann selbst für Ford sehr hoch gegriffen.
Nein, das war der tatsächliche Preis. Die haben nämlich anhand der Fahrgestellnummer den QL im PC gesucht und haben dann den Preis genannt. Ich hab mir den Preis nicht genau gemerkt, aber es war irgendwas um 400€. Weniger als 350€ war es definitiv nicht.

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3996
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#34

Beitrag von RedCougar » Fr 8. Nov 2019, 10:55

Ich sitze grad bei Ford und fachsimple ein bissel ...

Dabei gleich mal die Querlenker Preise von Heute erfragt:
282,00 € bzw 312,00 € (rechts/links)

Immer noch sehr teuer, aber trotzdem weit entfernt von 500 €/Stck.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild


Micha
Cougar-Spezialist
Beiträge: 113
Registriert: So 15. Sep 2019, 12:51
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#35

Beitrag von Micha » Fr 8. Nov 2019, 11:05

Gehüpft wie gesprungen.... sry, mit den Preisen die Ford für Ersatzteile fordert. Sind die jenseits von gut und böse.
Wenn da sitzt frage mal was die hinteren koppelstangen kosten🤪
Ich hab bei Matthies 5€ pro bezahlt ohne kundennummer (Prozente)

Benutzeravatar

tofish66
Cougarfahrer
Beiträge: 94
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 13:27
Baujahr: 1998
Motor: R4
Kontaktdaten:

#36

Beitrag von tofish66 » Fr 8. Nov 2019, 20:18

In Bezug auf Versandkosten und -qualität muss ich mich meinen Vorrednern anschließen.

So habe ich für die beiden Antriebswellen nur ca.50$ Versand gezahlt (ich hab auch schon über eBay aus den USA einen Tankdeckel gekauft: Artikelwert: 15$; Versandkosten (ohne Importabgaben): 60$), aber jetzt kommts:
Ich habe das ganze am Samstagabend bestellt und das Paket ist mir am Donnerstag der darauffolgenden Woche geliefert worden. So schnellen Versand erlebe ich meistens nicht mal mit DHL, insofern ist das Gesamterlebnis bei RockAuto schon wirklich gut. :up:
Viele Grüße
Euer Tom

Antworten