Servopumpe oder druckschalter defekt Öl spritzt auf Keilriemen…

Wenn du mit den Ford Cougar V6 & R4 Motoren, Getrieben, Abgasanlagen sowie deren Anbauteilen Probleme hast, ist dieser Forums-Abschnitt goldrichtig
Antworten

Themenstarter
cc4cc
Geselle
Beiträge: 41
Registriert: Di 16. Apr 2019, 23:11
Baujahr: 1998
Motor: R4
Kontaktdaten:

#1

Guten Abend Silke,
Guten Abend an alle,

Gestern nach ca 300km auf der Autobahn richtung Frankreich quietscht der Keilriemen. Kurz und geht auch weg. An der nächsten Tankstelle angekommen, riecht man und sieht auch öliges.

Von links auf den Motor geschaut unterhalb Keilriemen liegt bisschen Öl und an dem Bauteil von unten gesehen tropft es bisschen.

Abkühlen lassen und weiter gefahren.
Hat dann noch 3 mal kurz gequietscht.

Heute bisschen recherchiert, es könnte wohl der druckschalter an der servopumpe sein.

Servobehälter hat aber noch ausreichend Öl drin wie es aussieht.

Dennoch heute ca 10-15 km gefahren und paar mal das kurze quietschen gehabt.

Ist der Wagen aus summt noch bisschen was nach, also leise und stetiges Summen vermutlich aus der Richtung der Servolenkung Pumpe.

Wäre ich jetzt in Köln wäre das nicht so dramatisch für uns, also für meinen cougar und Freundin und mich.

Hier weit draußen dann doch, Gottseidank spricht meine Freundin gut französisch und wir haben auch nette Nachbarn hier wo der befreundete Mechaniker morgen vorbei kommt.

Eine Ford Werkstatt ist beinahe in der Nähe.

Könnt ihr mir was zum Thema sagen oder mir ein zwei Tipps geben?
wenn Keilriemen ab muss und der ganze Schlamassel, da mach ich mir echt sorgen.

Vielen lieben Dank und verregnete Grüße aus der Nähe von cherbourg ärmelkanal,
Christian

Themenstarter
cc4cc
Geselle
Beiträge: 41
Registriert: Di 16. Apr 2019, 23:11
Baujahr: 1998
Motor: R4
Kontaktdaten:

#2

Hallo zusammen,
ADAC hat den guten abholen lassen.
In den nächsten bis zu 3 Tagen erfahren wir wie es weitergehen wird.
Denn laut adac würde man den cougar auch nach Köln liefern.
Hier einen Leihwagen zur Verfügung stellen.
Entscheidung von adac nach erstdiagnose durch die beauftragte Werkstatt.
Die da eben noch folgen wird, jetzt Warteschleife.
Der abholende werkstattmann hier, sagte direkt Kühlwasser tritt aus und spritzt da rein, nicht die servopumpe. Kalk am Deckel und zu wenig Kühlflüssigkeit.

Ich bin jetzt was gelassener, ich muss meinen cougar nicht weiter quälen.

Mal schauen wie das hier mit der Leihwagen Situation ausschaut.

Lg aus Frankreich,
Christian

Themenstarter
cc4cc
Geselle
Beiträge: 41
Registriert: Di 16. Apr 2019, 23:11
Baujahr: 1998
Motor: R4
Kontaktdaten:

#3

Guten Abend zusammen,
Kurze Rückmeldung.
Wasserpumpe defekt.
Reparatur durch Ford Cherbourg bei 722€.
Leihauto 55€
Ja in Köln wäre das nicht so exklusiv.
Aber adac und die Franzosen meistern das Recht sympathisch zusammen.
Drückt mir die Daumen
Dann hab ich noch 10 Tage hier mit meinem cougar durch das schöne cotentin zu Cruisen.

Viel Spaß am 30. und schöne Grüße
Christian

dailer91

#4

Reparatur durch Ford Cherbourg bei 722€.
Servus Christian,

bin gerade sprachlos...

Der Preis ist jenseits von gut und böse.

Das ist ein R4...die Wasserpumpe besorg ich dir von einem vernünftigen Hersteller für maximal 40€.
Dazu kommt noch etwas Kühlerflüssigkeit.

Weil der Keilrippenriemen demontiert werden muss, könnte man hier beim Alter des Fahrzeugs auch noch einen neuen Riemensatz (Spanner, Umlenkrolle, Keilrippenriemen (maximal 100€ Material)) besorgen. In Summe hätte ich dir dann noch mit Arbeitsaufwand (sehr übersichtlich) maximal 200€ abgenommen...ABER über 700€ für NUR Wasserpumpe...alter...


Gruß

Chris
Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 4999
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#5

cc4cc hat geschrieben: Fr 22. Sep 2023, 20:24 ...
Reparatur durch Ford Cherbourg bei 722€.
...
:shock: Das ist heftig
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild

Themenstarter
cc4cc
Geselle
Beiträge: 41
Registriert: Di 16. Apr 2019, 23:11
Baujahr: 1998
Motor: R4
Kontaktdaten:

#6

Ja schocking aber nun gut cest la vie en francaise
Davon abgesehen sind es Katalog Preise Ford international
Als Kölner hab ich das noch vorab gecheckt.
Keine Alternativen und fern der Heimat.
Aber schick mir doch gerne deine Adresse und zukünftig werden wir Freunde fürs Leben! :-)
Silke vielen Dank, wünsche euch viel Spaß an der waterkant
Christian

dailer91

#7

Moin Christian,

sorry, wollte schon längst antworten..
Aber schick mir doch gerne deine Adresse und zukünftig werden wir Freunde fürs Leben! :-)
Klar, why not...kannst dich gerne unter der 0176/80025954 bei mir melden ;)


Gruß
Chris
Benutzeravatar

MarcusV6
Cougar-Spezialist
Beiträge: 155
Registriert: Di 9. Jun 2020, 23:25
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#8

dailer91 hat geschrieben: Fr 22. Sep 2023, 23:23 Der Preis ist jenseits von gut und böse.

Das ist ein R4...die Wasserpumpe besorg ich dir von einem vernünftigen Hersteller für maximal 40€.
Dazu kommt noch etwas Kühlerflüssigkeit.

Weil der Keilrippenriemen demontiert werden muss, könnte man hier beim Alter des Fahrzeugs auch noch einen neuen Riemensatz (Spanner, Umlenkrolle, Keilrippenriemen (maximal 100€ Material)) besorgen. In Summe hätte ich dir dann noch mit Arbeitsaufwand (sehr übersichtlich) maximal 200€ abgenommen...ABER über 700€ für NUR Wasserpumpe...alter...
Chris..... du rechnest und denkst da ganz falsch.....

Originale Wasserpumpe is mal 300-500€ beim Händler
Dann Kühlwasser kostet auch noch n bisschen

Dann kommen die Arbeitspositionen:

Diagnose is immer erstmal 8-10 AW
Kühlmittelpumpe aus - und einbauen (Zetec-E) 11 AW
Kühlsystem entleeren, mit Kühlmittel auffüllen und entlüften (In Verbindung mit Wartungsarbeiten) 4 AW
Kühlsystem unter Druck prüfen 2 AW

1 AW = 6min und das sind Herstellerzeiten (Garantie) also kannste die locker im Faktor 1.3 für ne normale Reparatur rechnen.
Wenn der defekt nur die Wasserpumpe is wird keiner den Zahnriemen auch nur anschauen außer es geht beim Reparieren kaputt oder der Kunde wills.

Ich weiß nicht genau was so als Mechanikerstunde verlangt wird aber wenig ist es sicherlich nicht.

Und dann kommen mal schnell so 700€ zusammen für Kleinigkeiten.......
~.~

Nurnbergs
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Di 27. Feb 2024, 10:32
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#9

cc4cc hat geschrieben: Di 19. Sep 2023, 14:41 Hallo zusammen,
ADAC hat den guten abholen lassen.
In den nächsten bis zu 3 Tagen erfahren wir wie es weitergehen wird.
Denn laut adac würde man den cougar auch nach Köln liefern.
Hier einen Leihwagen zur Verfügung stellen.
Entscheidung von adac nach erstdiagnose durch die beauftragte Werkstatt.
Die da eben noch folgen wird, jetzt Warteschleife.
Der abholende werkstattmann hier, sagte direkt Kühlwasser tritt aus und spritzt da rein, nicht die servopumpe. Kalk am Deckel und zu wenig Kühlflüssigkeit.

Ich bin jetzt was gelassener, ich muss meinen cougar nicht weiter quälen.

Mal schauen wie das hier mit der Leihwagen Situation ausschaut.

Lg aus Frankreich,
Christian
Das gleiche Problem hatten wir auch :wall:
Ich komme aus Nürnberg :wall:
Antworten