Prima Klima (oder auch nicht)

Ob du eine Ford Cougar Kaufberatung oder Infos benötigst, die nicht in eine der anderen Kategorie passt - hier wird dir mit Wissen und Erfahrungen geholfen.

Themenstarter
adriaanlont
Cougarfahrer
Beiträge: 64
Registriert: Mi 25. Aug 2021, 18:22
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

#1

Hi.
als ich vor 2.5 Jahren meienn Coug bekommen hatte, musste ich die Klima befüllen lassen damit sie funktioniert.
Dieses Jahr setzt sie immer häufer aus, d.H. nach ca 30min gibts keine kalte Luft mehr.
Ne Idee, außer, stumpf neu befüllen zu lassen?
Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 4999
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#2

Ein Klimaservice mit Evakuierung des Trockners und Befüllung des Systems sollte eigentlich alle 2 Jahre stattfinden.

Das wäre also erstmal der erste Schritt.

Je nachdem wie lange der Trockner nicht evakuiert wurde, kann ggf. auch eine neue Trocknerpatrone (Filter) nötig sein.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild

Themenstarter
adriaanlont
Cougarfahrer
Beiträge: 64
Registriert: Mi 25. Aug 2021, 18:22
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

#3

Hi,
habs endlich mal geschafft nen Service zu machen. 250g fehlten an Kühlmittel, dachte das wars dann auch.
Zu früh gefreut: Nach ca 30-60min (je na Außentemp.) geht die Klima aus.
Hab jetzt mal das Klimasteuergerät checken lassen. Zeigt dauerhaft Fehler 71, egal ob Auto kalt und Klima funktioniert, oder ob die Aussetzt.
Soll ne Unterbrechung zum Motortemp Fühler sein. Jmd ne Idee wie ich das weiter eingrenze, bzw wo ich diesen Finde und ggf durchmesse?
Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 4999
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#4

adriaanlont hat geschrieben: Fr 1. Sep 2023, 17:05 ... Soll ne Unterbrechung zum Motortemp Fühler sein. Jmd ne Idee wie ich das weiter eingrenze, bzw wo ich diesen Finde und ggf durchmesse?
Das müsste der Kühlwassertemperatursensor (NTC-Widerstand) im Motorraum, auf dem Wärmetauscher-Zulaufschlauch des Kühlwassersystems sein. Er liefert einen Wert für die Motorwärme und hat Einfluss auf die Gebläsestärke in der Kaltlaufphase.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild
Benutzeravatar

Fluffy Velvet
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 21. Apr 2023, 16:16
Baujahr: 2000
Motor: R4
Kontaktdaten:

#5

adriaanlont hat geschrieben: Fr 1. Sep 2023, 17:05 ...Soll ne Unterbrechung zum Motortemp Fühler sein. Jmd ne Idee wie ich das weiter eingrenze, bzw wo ich diesen Finde und ggf durchmesse?
Ist jetzt nur eine Methode zum Messen des Sensors und ob die Drähte zum Fühler hin in Ordnung sind

Sogesehen kannst du Testweise den Sensor abstecken und bei eingeschalteter Zündung am Stecker mit einem Multimeter messen. Es sollten 5V anliegen. Falls da irgendeine komische Spannung anliegt oder gar keine Spannung anliegt stimmt was mit den Drähten nicht bzw mit dem Gerät was es auswertet. (oder der Motor muss gestartet sein). Um die Drähte zu 100% genau zu checken müsste man den Durchgang der Drähte des Fühlers messen, da evtl der Widerstand zu hoch sein kann eines Drahtes. Nur kann ich dazu keine Angaben machen wie wo welcher Draht genau hingeht

Oder der Sensor selber hat einen Defekt (weiß nicht wie sich das auswirkt außer den Fehler den du momentan hast)

Weitere Fehleralternativen kann ich dir leider nicht nennen was es sein könnte da ich bisher nicht viel mit Klimafehlern zu tun hatte (außer nen kaputten Schlauch für die Lüfterverstellung ^^")

Spannung für den Sensor kann ich dir leider nicht genau nennen außer der Vermutung von 5V (normalerweise genutzt für irgendwelche Temp-Fühler) da ich nichts in meinen Unterlagen finde und selber testen geht momentan nicht da ich noch auf ein neues Multimeter warte wegen einem Defekt des Alten ^^"



Bei eventuellen Verbesserungen/Fehlern meiner Aussage einfach korrigieren bitte falls einem was auffällt

Themenstarter
adriaanlont
Cougarfahrer
Beiträge: 64
Registriert: Mi 25. Aug 2021, 18:22
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

#6

Danke erstmal, werde berichten wenn ich der Sache auf den Grund gegangen bin und ein Ergebniss habe :-)

Themenstarter
adriaanlont
Cougarfahrer
Beiträge: 64
Registriert: Mi 25. Aug 2021, 18:22
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

#7

Ein Schritt weiter :-(
Einfüllventil (Fahrerseite) ist undicht, war voll mit Kontrastmittel, zog sich dann auch nach unten durch. auf 7Zapp scheint die Klima nicht Bestandteil der Explosionszeichnung zu sein. Frage: Gibts das Ventil als Einsatz einzeln, oder muss der gesamte Schlauch erneuert werden?
Nebeneffekt, Kompressor ist wohl verreckt (mit der Prüfllampe am Stecker des K. sieht man Spannung je nachdem ob ich Klima anschalte oder nicht, am Klimagerät der Werkstatt sieht man aber an den Drücken, dass im System nix passiert. Scheinbar eindeutig der Kompressor, oder?
Benutzeravatar

Fluffy Velvet
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 21. Apr 2023, 16:16
Baujahr: 2000
Motor: R4
Kontaktdaten:

#8

Das Ventil sollte es als Einzelersatzteil geben. Sieht man ja immer wieder wie nur der Ventileinsatz gewechselt wird (einfach mal bei Ford anfragen)

Schwer zu sagen mit dem Klimakompressor. Für mich hört es sich eher an als sei die Magnetkupplung verreckt wenn beim Einschalten der Klima nix passiert (also kein Klacken beim Start der Klima etc) am Klimakompressor. Kann man auch einzeln als Ersatzteil erwerben
Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 4999
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#9

Für meine Klima hab ich auch grad die Diagnose bekommen: System leer und der Trocker hat ein Leck hat.

Ich hoffe Montag kann ich wieder mit Klima und nicht mehr mit Heizung bei 30 °C Außentemperatur fahren :roll:
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild

Themenstarter
adriaanlont
Cougarfahrer
Beiträge: 64
Registriert: Mi 25. Aug 2021, 18:22
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

#10

Fluffy Velvet hat geschrieben: Sa 16. Sep 2023, 11:02 Das Ventil sollte es als Einzelersatzteil geben. Sieht man ja immer wieder wie nur der Ventileinsatz gewechselt wird (einfach mal bei Ford anfragen)

Schwer zu sagen mit dem Klimakompressor. Für mich hört es sich eher an als sei die Magnetkupplung verreckt wenn beim Einschalten der Klima nix passiert (also kein Klacken beim Start der Klima etc) am Klimakompressor. Kann man auch einzeln als Ersatzteil erwerben
Kompressor mit Kuppl. kostet, wenn ich mich nicht vertue, ca 180€ von Mahle z.B. Glaub da schmeiß ich gleich komplett beides raus
Antworten