Wie viele Cougars gibt es in Deutschland?

Ob du eine Ford Cougar Kaufberatung oder Infos benötigst, die nicht in eine der anderen Kategorie passt - hier wird dir mit Wissen und Erfahrungen geholfen.
Benutzeravatar

Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 236
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#91

Der "Schwund" beim R4 ist langsamer geworden... weniger als 200 in einem Jahr verschwunden.

Da scheint sich langsam der harte Kern abzubilden ....

;-)
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic
Benutzeravatar

Cougarius
Cougar-Spezialist
Beiträge: 230
Registriert: Di 29. Jun 2004, 07:13
Baujahr: 2000
Motor: R4
Kontaktdaten:

#92

Beeindruckend niedrige Zulassungszahlen beim Cougar. So langsam verschwindet er aus dem Straßenbild.

Übrigens sind die Zeiten der unwürdigen "Cougar für 800 Euro"-Angebote wohl endgültig vorbei. Beim Blick in die Autoportale fällt auf, dass die Preise für gut erhaltene Cougars kontinuierlich steigen. Ob die Anbieter nun den gewünschten Preis erzielen, sei mal dahingestellt. Aber Cougars mit wenigen km auf der Uhr sind für 4000 bis 7000 Euro inseriert.

Was meiner mit gerade Mal 36.ooo Kilometern wohl wert wäre?
Cougar makez the world go round!
--------------------------
Genuss ist die schönste Form der Daseinsbewältigung!
Dekadenz hingegen die schlimmste Form des Realitätsverlustes!
Benutzeravatar

dailer91
Cougar-Profi
Beiträge: 547
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 18:01
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#93

Beeindruckend niedrige Zulassungszahlen beim Cougar. So langsam verschwindet er aus dem Straßenbild.
Der Cougar war noch nie richtig im Straßenbild...
Übrigens sind die Zeiten der unwürdigen "Cougar für 800 Euro"-Angebote wohl endgültig vorbei.
Das würde ich richtig feiern!
Dadurch lassen auch junge Leute, welche die Kisten billig kriegen könnten und verheizen würden, ihre Finger davon!
Aber Cougars mit wenigen km auf der Uhr sind für 4000 bis 7000 Euro inseriert.
Find ich sehr gut!
Darf gerne mehr werden :D
Was meiner mit gerade Mal 36.ooo Kilometern wohl wert wäre?
Würde bei 8000€ ansetzen!
Teile dein Wissen nur auf Nachfrage.
Dann weißt du auch, wer sich dafür interessiert.
Benutzeravatar

MarcusV6
Cougar-Spezialist
Beiträge: 119
Registriert: Di 9. Jun 2020, 23:25
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#94

dailer91 hat geschrieben: Sa 7. Mai 2022, 18:26 Dadurch lassen auch junge Leute, welche die Kisten billig kriegen könnten und verheizen würden, ihre Finger davon!
:wist
Momentaner Plan: In der Türkei komplett entbeulen, lackieren lassen und Scheibe tauschen. (bei 1500€ kann man nichts sagen). Sollte vor 2022 Cougarfest fertig sein. :happy:

Danach "Stage 1" (hoffentlich)
Benutzeravatar

Cougarius
Cougar-Spezialist
Beiträge: 230
Registriert: Di 29. Jun 2004, 07:13
Baujahr: 2000
Motor: R4
Kontaktdaten:

#95

Das temporäre Problem des Cougars war seine nicht gegebene Bekanntheit, gepaart mit einem geradezu unterirdischen Preisniveau bei Gebrauchten. Das lockte natürlich viele Dorfjugend-Heizer an, die für wenig Öcken an ein schnittiges Auto kamen und es entsprechend zugrunde richteten. Gruppe 2 waren Daily Driver, die nicht wie wir den "Kultstatus" im Cougar sahen und ihn bei der erstbesten Gelegenheit (erste größere Reparatur) direkt zum Verwerter führen.

Gestern fuhr ich die Weinstraße lang und bemerkte, dass der Wagen mehr Blicke denn je auf sich zog, zumal ich ja, wie viele unter uns, keine Ford-Embleme am Wagen habe.

Die Gebrauchtwagenpreise sind bedingt durch die gegenwärtig angespannte Marktsituation explodiert, was auch an gut erhaltenen Cougars mit wenig km nicht vorbeigegangen ist.

Nach wie vor gibt es zwar auch Autos für um 1.ooo Euro (in entsprechend abgeranztem Zustand), aber das Spektrum geht spürbar nach oben und es werden selbstbewusst hohe Preise von 7.5oo Euro verlangt.

Wenn wir nun noch ein wenig durchhalten, dann gewinnen unsere Cougars an Wert - meine Meinung. Warum? Die zunehmende Elektrifizierung spaltet die Gesellschaft. Ich mache auch keinen Hehl daraus, dass ich erklärter Kritiker dieser ideologisch-politisch verordneten Einführung einer weitestgehend unausgereiften Technologie bin, aber das ist ein anderes Thema...

Autos wie der Cougar, klassische Sauger, nicht downgesized, dazu noch ein Coupe sind nicht am Aussterben - sie sind bereits komplett ausgestorben! Kenner von Verbrennerautos kaufen momentan die Höfe der Gebrauchtwagenhändler leer.

Und noch was: Es ist mehr denn je wahr - der Cougar ist zeitlos! Seine Form hat nichts von veraltet oder Hinterwäldlerschlitten. Er passt optisch genauso in die Zeit wie damals. Schaut man sich die Vorgänger von Dauerläuferautos wie C-Klasse oder dergleichen an, so wirken diese oft angestaubt.

Der Cougar ist ein Kultauto :)
Cougar makez the world go round!
--------------------------
Genuss ist die schönste Form der Daseinsbewältigung!
Dekadenz hingegen die schlimmste Form des Realitätsverlustes!
Benutzeravatar

dailer91
Cougar-Profi
Beiträge: 547
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 18:01
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#96

Das temporäre Problem des Cougars war seine nicht gegebene Bekanntheit, gepaart mit einem geradezu unterirdischen Preisniveau bei Gebrauchten. Das lockte natürlich viele Dorfjugend-Heizer an, die für wenig Öcken an ein schnittiges Auto kamen und es entsprechend zugrunde richteten. Gruppe 2 waren Daily Driver, die nicht wie wir den "Kultstatus" im Cougar sahen und ihn bei der erstbesten Gelegenheit (erste größere Reparatur) direkt zum Verwerter führen.
Dem habe ich nichts hinzuzufügen ;)
Gestern fuhr ich die Weinstraße lang und bemerkte, dass der Wagen mehr Blicke denn je auf sich zog, zumal ich ja, wie viele unter uns, keine Ford-Embleme am Wagen habe.
Die fahr ich auch gelegentlich, wenn mein Roter Auslauf braucht :D

Als Fazit gilt, die Community der Cougaristi wird preislich noch ihr "Blaues Wunder" erleben.
Daran werden auch finanziell in Zukunft einige einbrechen, da die Zeiten des "Nachschmeißens" vorbei sein werden!
Teile dein Wissen nur auf Nachfrage.
Dann weißt du auch, wer sich dafür interessiert.
Benutzeravatar

Cougarius
Cougar-Spezialist
Beiträge: 230
Registriert: Di 29. Jun 2004, 07:13
Baujahr: 2000
Motor: R4
Kontaktdaten:

#97

Ich schließe mich Deinen Worten an. Zwar wird der Cougar nie vom Status her einen Klassikerstatus a la Capri inne haben, sehr wohl aber wird er als schnittiges Coupe aus "besseren Zeiten" entdeckt werden.

Gerade diejenigen, die nun ihre Katzen schonen, werden mit Wertsteigerung belohnt werden.

Aber lassen wir mal monetäre Belange außen vor. Der Hinguckfaktor ist durch die geringe Zahl verbliebener Cougars im Straßenbild massiv gestiegen, und das sowohl für die originalen Cougars ohne jegliches Tuning als auch für die "verbastelten".

Aus heutiger Sicht hätte ich mir neben meinem getunten auch noch nen silbernen Cougar "ohne alles" und auf Originalfelge leisten sollen.

Ohne Witz... seinerzeit fand ich Silber ohne Tuning langweilig, aber vielleicht macht es das Alter...heute finde ich exakt dieses Erscheinungsbild umwerfend schön.
Cougar makez the world go round!
--------------------------
Genuss ist die schönste Form der Daseinsbewältigung!
Dekadenz hingegen die schlimmste Form des Realitätsverlustes!
Antworten