ThunderCat, liebevolle u. Kompetente Hilfe gesucht

Genau hier ist der Platz für Fahrzeugvorstellungen und Umbaustories eures Ford Cougar
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar

Themenstarter
Nickey
Lehrling
Beiträge: 14
Registriert: So 14. Jul 2013, 15:57
Baujahr: 2001
Motor: V6
Kontaktdaten:

ThunderCat, liebevolle u. Kompetente Hilfe gesucht

#1

#1 Beitrag von Nickey » Mo 15. Jul 2013, 13:06


Hallo Ihr Lieben
Ich hoffe auf diesem Wege für meinen Cougar vertrauensvolle u. liebevolle Hilfe zu finden.
Er ist (trotz gemeisterter Junfernfahrt von 1500Km) etwas Altersschwach aber ohne Rost und Unfallfrei

Mein ThunderCat: Roter Ford Cougar.... V6, Baujahr 2001 mit Schaltgetriebe
LPC Gasanlage einwandfrei. TÜV neu. Bremsen und Bremsbeläge neu. Quietschendes Fenster behoben.

1. Motorrasseln beim Gasgeben (ziemlich mittig und nach Aussagen des Vorbesitzers und unabhängiger
'Werkstatt schwer zu beheben aber bei normaler Fahrweise nicht schlimm)
Kettenspanner/Laufschienen oder die Haupt- bzw. Pleullager werden vermutet
2. Scheinwerfer vorne rechts erzittert stark, wenns wal schneller wird und beide Scheinwerfer sind oberhalb
etwas trübe.
3. 3tage nach Kauf verlieren 2 Reifen hin und wieder Luft.
4. Klima kühlt recht Schwach. (Steuergerät ist ein neues Eingebaut)
5. Neues Schiebedach wäre fein (ist aber nicht von Priorität)
6. Das Auto hat ausserdem einen Vogel.... dieser hat sich hartnäckig vorne links an den neuen Bremsscheiben
eingenistet und Zwitschert dort Fröhlich vor sich hin.

7. Dichtungen der Türen beschädigt (fehlende Kappe an der Fahrertür, undicht Beifahrertür)
8. Zierleisten Schäbig
9. Zum guten Schluss wäre ein Schönheitsprogramm inklusive neuer Soundanlage angebracht.

:santa: nun ist mir beim Auflisten fast ein Bart gewachsen doch sei noch angefügt dass (wenn nicht alles auf einmal gemacht wird) mir klar ist daß Niemand so eine Arbeit umsonnst macht und daß die Liebe für dieses Auto auch was kostet.

Gehabt Euch Wohl
Nicole
M A G I E I S T D I E K R A F T D E R G E D A N K E N

Benutzeravatar

MZ-Nico
Cougar-Profi
Beiträge: 555
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 07:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

#2

#2 Beitrag von MZ-Nico » Mo 15. Jul 2013, 17:21


Wenn Leverkusen nich so weit weg wäre könntest Du ab und zu mal zum Basteln und unsere Halle kommen ... helfende Hände sind meistens welche da. Aber Du findest sicher bei Dir in der Nähe auch schon was.

zur Klima ... ist nachvollziehbar, wann sie das letzte mal befüllt wurde?

zur Vögelchen ... klingt als wäre man beim Bremsenwechsel mit der Kupferpaste etwas zu sparsam gewesen ... also noch mal runter mit der Bremse und den Vogel mit Kupferpaste füttern, dann sollte er Ruhe geben.

zur Beifahrertür ... ist die Dichtung sichtbar kaputt? Falls nicht, dann mal versuchen die Wassereintrittsstelle genau zu lokalisieren ... falls es im Bereich Fenster ist würde ich mal die Scheibe neu einstellen lassen.

Gruß Nico
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3456
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

#3

#3 Beitrag von RedCougar » Mo 15. Jul 2013, 18:14


Nickey hat geschrieben:1. Motorrasseln beim Gasgeben (ziemlich mittig und nach Aussagen des Vorbesitzers und unabhängiger 'Werkstatt schwer zu beheben aber bei normaler Fahrweise nicht schlimm) Kettenspanner/Laufschienen oder die Haupt- bzw. Pleullager werden vermutet
Erstmal dringend eine genaue Diagnose machen (lassen). Wenn es tatsächlich die Haupt- und Pleullager sind, dann solltest du mit dem Wagen keinen Meter mehr fahren. Ein kapitaler Motorschaden droht in diesem Fall.

Bei dem Kettenspanner bzw. den Laufschienen ist auch vorsicht geboten. Wenn eine Laufschiene gebrochen ist oder der Kettenspanner die Steuerkette(n) nicht mehr spannt, droht ein Überspringen der Steuerkette(n) und dann wäre ebenfalls ein Motorschaden die Folge.

Das Einzige womit die beiden Recht haben ist, dass es schwer zu beheben ist - wenn man "schwer" mit "sehr teuer" gleichsetzt.

Schweinwerfer gibt es weder brandneu noch welche aus dem Zubehör. Du müsstest also wohl oder übel auf zwei gebrauchte Scheinwerfer ausweichen. Da ein paar wirklich Gute zu finden - schließlich sind sie alle ~ 14 Jahren alt - an denen noch nicht herumgebastelt wurde, ist jedoch fast wie eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen.
Eine Alternative wäre eventuell z. B. -> Scheinwerfer aufarbeiten
Manche versuchen sich auch selbst an einer Aufarbeitung, jedoch habe ich in sämtlichen Berichten eine neue Konservierung vermisst. Kurzzeitig mag die Do-it-yourself-Methode durch einfaches Polieren gute Ergebnis erzielen, jedoch habe ich erhebliche Zweifel, dass das Ergebnis auf Dauer so bleibt.

Das ein Vorbesitzer eventuell drohende Schäden herunterspielt, liegt wohl in der Natur der Sache, denn schließlich will er den Wagen verkaufen. Ich hoffe, du hast bei den ganzen Wehwehchen nicht so viel für den Wagen bezahlt.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten
;)

Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Nickey
Lehrling
Beiträge: 14
Registriert: So 14. Jul 2013, 15:57
Baujahr: 2001
Motor: V6
Kontaktdaten:

#4

#4 Beitrag von Nickey » Di 16. Jul 2013, 00:50


Hallo und Danke für die Antworten
Silke, ich werd Morgen mal versuchen eine gute Werkstatt zu finden damit eine Diagnose gemacht wird. Der Letzte Fachmann hat es ja nicht geschafft die Seitenverkleidung wieder richtig anzubringen.
Dein Tip mit für die Zierleiste über den Türen war übrigens klasse und hat ne Menge gebracht.. danke Dir.
Hab übrigens bei Ebay nen Motor gefunden...ob das was wäre?
http://www.ebay.de/itm/Ford-Mondeo-Coug ... 3814552%26
hinfahren..tauschen und gut ist^^???????
gruss
nicole
M A G I E I S T D I E K R A F T D E R G E D A N K E N

Benutzeravatar

MZ-Nico
Cougar-Profi
Beiträge: 555
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 07:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

#5

#5 Beitrag von MZ-Nico » Di 16. Jul 2013, 12:48


Nickey hat geschrieben: Dein Tip mit für die Zierleiste über den Türen war übrigens klasse und hat ne Menge gebracht.. danke Dir.
Welcher Tip wäre das? Suche auch noch eine 'Geheimwaffe'
Nickey hat geschrieben:Hab übrigens bei Ebay nen Motor gefunden...ob das was wäre?
http://www.ebay.de/itm/Ford-Mondeo-Coug ... 3814552%26
Mich persönlich bringt der Satz: Der Motor ist in Ordnung keine nennenswerten undichtigkeiten. ins grübeln, da der Begriff 'nennenswert' nicht wirklich definiert ist.
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!

Benutzeravatar

Themenstarter
Nickey
Lehrling
Beiträge: 14
Registriert: So 14. Jul 2013, 15:57
Baujahr: 2001
Motor: V6
Kontaktdaten:

#6

#6 Beitrag von Nickey » Di 16. Jul 2013, 13:42


einfach abschleifen und neu versiegeln^^
sieht schon tausendmal besser aus...

werd den typ wegen dem motor mal anschreiben und versuchen was genaueres rauszubekommen. weist du was so ein rein-raus-prozedere kostet?

hab gestern abend nach dem waschen festgestellt dass der scheinwerfer der lose ist jetzt auch noch feucht ist von innen... mach mich gleich mal auf die socken nach bender (riesen schrotthandel) und schau mal ob ich wenigstens einen abschlussstopfen für die türdichtung bekomme.
und termin fürs motorchecken wird auch gemacht....
M A G I E I S T D I E K R A F T D E R G E D A N K E N

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3456
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

#7

#7 Beitrag von RedCougar » Di 16. Jul 2013, 14:40


MZ-Nico hat geschrieben:... Welcher Tip wäre das? Suche auch noch eine 'Geheimwaffe' ...
Ich hatte ihr eine einfache Metallpolitur für die Kunststoff-Regenrinnen empfohlen.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten
;)

Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Nickey
Lehrling
Beiträge: 14
Registriert: So 14. Jul 2013, 15:57
Baujahr: 2001
Motor: V6
Kontaktdaten:

#8

#8 Beitrag von Nickey » Di 16. Jul 2013, 14:48


:up: Sodele, habe Termin nächste Woche zum Motorgucken^^
Nickey hat geschrieben:Mich persönlich bringt der Satz: Der Motor ist in Ordnung keine nennenswerten undichtigkeiten. ins grübeln, da der Begriff 'nennenswert' nicht wirklich definiert ist.
Hab mit dem Herrn telefoniert. Er sagt der Motor schwitzt halt bissl aber nix tropft oder so. Ohne ebay noch 50 Euronen weniger^^

Doch ich lass meinen erst mal checken denn die Werkstatt sagt auch: es scheint nach meiner Beschreibung diese Kette (Steuerkette(n))zu sein.... Ist zwar auch nicht unter ''preiswert'' anzusiedeln aber so bleibt noch Geld über für die anderen Sachen. (Vogel beseitigen u.s.w.)

Ich danke Euch sehr für die 'Denkansätze denn ich war wirklich etwas verloren :???: mit dem ganzen Kram.
Handküsschen
Nicole

P.S. Wenn das Gröbste erledigt ist werd ich bestimmt noch euren Rat benötigen. Werde dann brav im dazugehörigen Tread posten. :] :gossip:
M A G I E I S T D I E K R A F T D E R G E D A N K E N

Benutzeravatar

Themenstarter
Nickey
Lehrling
Beiträge: 14
Registriert: So 14. Jul 2013, 15:57
Baujahr: 2001
Motor: V6
Kontaktdaten:

#9

#9 Beitrag von Nickey » Mi 24. Jul 2013, 11:05


Der Onkel von der Werkstatt hat einen Pneullagerschaden festgestellt. :twisted:
Nun gehts ans eingemachte und der Austauschmotor ist bestellt und wird hoffendlich flott eingebaut.
Gleichzeitig wird die Klima gecheckt (heisse luft bei 40 grad ist nicht so fein) und neue Reifen inkl. neuer Felgen 19er werden eingebaut. ;)

Geplant ist weiter:
Lack auf Vordermann bringen
Lampen vorne polieren (u. versiegeln) lassen
Neues Schiebedach
Neue Boxen hinten inkl. verstärker
Vordersitz unterpolstern oder neu
Auspuffendstücke auf doppel erweitern

Was mit dem IRMC ist wird sich noch raustellen... :stars:
gruss aus leverkusen
nicole
M A G I E I S T D I E K R A F T D E R G E D A N K E N


wabble
Technischer Admin
Beiträge: 134
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 10:12
Baujahr: 1999
Motor: V6

#10

#10 Beitrag von wabble » Mi 24. Jul 2013, 11:13


Moin,

ich hoffe der Austauschmotor geht auf Garantie. Den Pleuellagerschaden hatte ich beim Lesen des Threads erwartet :oops: , wollte aber aber nicht den Teufel an die Wand malen.

Ansonsten wäre wirklich die Überlegung angebracht, Dir ein neues Kätzchen ohne ewig lange Mängelliste zu suchen. Das wird sonst ein zeitliches und finanzielles Disaster.

Gruß

wabble
Die Suche nach einem HA-Träger war erfolgreich .... habe einen Restposten neuer Achsträger aufgetrieben und noch welche übrig.

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3456
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

#11

#11 Beitrag von RedCougar » Mi 24. Jul 2013, 12:42


Die Liste hat es finanziell ganz schön in sich. Da muss man an genau diesen Wagen schon ganz schön hängen, wenn man das alles investieren mag. Günstiger kommt wahrscheinlich ein neuer (gebrauchter) Cougar.

Trotzdem freu ich mich natürlich, wenn jemand den Cougar erhält und nicht wie so viele einfach schlachtet. Von den Schlachtwagen haben wir letztes und dieses Jahr eigentlich schon genug gehabt ...
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten
;)

Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Nickey
Lehrling
Beiträge: 14
Registriert: So 14. Jul 2013, 15:57
Baujahr: 2001
Motor: V6
Kontaktdaten:

#12

#12 Beitrag von Nickey » Mi 24. Jul 2013, 14:14


huhu
na ich denke bei nem anderen gibts auch wieder überraschungen^^
ausserdem ist dann eine gasanlage fällig und dann komm ich auch nicht günstiger weg.
die aufhübschrei mal nicht eigerechnet... :guitar:


und ja ich habe garantie...
M A G I E I S T D I E K R A F T D E R G E D A N K E N

Antworten