Kfz-Versicherung

Diskussionen, Fragen und Infos rund um Paragraphen, Urteile und Tarife
Forumsregeln
Nach dem Rechtsberatungsgesetz (RBerG, aktuelle Fassung vom 1.7.2002) ist das Erteilen einer verbindlichen Rechtsauskunft nur nachweislich ausgebildeten Rechts- und Patentanwälten, Steuerberatern und Notaren gestattet. Da ein solcher Befähigungs-Nachweis hier im Forum nicht erbracht werden kann, kann und darf hier keine verbindliche Rechtsauskunft erteilt werden.

Nur abstrakt, fiktiv oder allgemein geschriebene Beiträge unter Ausschluss jeglicher Personen, Marken und/oder Firmennamen sind erlaubt. Die juristischen Beiträge ersetzen nicht die Beratung durch einen Rechtsanwalt und sind vollkommen unverbindlich! Dies gilt natürlich auch für vergleichbare Beiträge im Rest des Forums. Danke.
Antworten

Themenstarter
claudiaaumann
Lehrling
Beiträge: 24
Registriert: Fr 18. Jan 2019, 07:56
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

Kfz-Versicherung

#1

Beitrag von claudiaaumann » Mi 10. Jul 2019, 10:05

Servus,
ich habe mal eine Frage bezüglich zu Kfz-Versicherungen. Welche habt ihr? Beziehungsweise was mich mehr interessiert, wie entscheidet ihr für welche Versicherung? In Deutschland gibt es ja verschiedene Varianten. Das eine oder andere könnte dann für jemanden vorteilhafter sein. Aber wo bekommt man raus, wo welche Versicherung ist. Nutzt ihr da große Vergleichsportale oder habt ihr ein Versicherungsberater und wickelt es über den ab? Oder macht ihr das ganz anders? Zum Beispiel alle Versicherungen manuell durchgehen. Aber woher nehmt ihr dann die Namen?

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3990
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von RedCougar » Mi 10. Jul 2019, 12:06

Ich nutze Vergleichsportale und da auch mehrere, weil nicht jedes Portal jede Versicherung beinhaltet.

So habe ich schon mehrfach gespart und nutze die Portale auch in schöner Regelmäßigkeit - so alle 2 Jahre mal.

Aktuell habe ich die KFZ-Versicherung bei der Axa. Da der Vorgänger seine Prämie aus mir unerfindlichen Gründen um rund 30 % anheben wollte, hatte ich mich auf die Suche gemacht. Und siehe da: nun zahle ich bei sogar besserer Leistung ca. 25 % weniger als zuvor - vor der Beitragsanhebung der alten Versicherung.

Nun, bei mir geht es nicht um riesige Summen, aber ob ich 90 € (angekündigte Anhebung auf 120 €) oder wie aktuell 68 € für die Vollkasko im Quartal zahle, ist schon ein Unterschied. Bei manch einem macht das sicher einen noch deutlicheren Unterschied.

Wichtig ist bei der Auswahl in den Vergleichsportalen, dass man Filter setzt und sowas wie Boni, Erst-Rabatte nicht berücksichtig. Halt drauf achten, dass man die Dinge, die einem wichtig sind - wie Werkstattbindung, Zubehörmitversicherung, nur Wild- oder generell Tierschäden, Schutzbrief, Mallorcapolice etc. etc. - entsprechend an- oder abhakt.

Dann ist die Auswahl auch schon nicht mehr so groß und man kann auch verschiedene Versicherungen im Anschluss übersichtlich in den einzelnen Leistungen direkt vergleichen.

Mir haben die Portale jetzt schon mehrfach geholfen und das nicht nur bei der KFZ-Versicherung. Beim Strom hat es mir auch schon einiges gebracht.
Kleiner Tipp am Rande: Man kann einen Vergleich im Internet machen und mit den günstigen Preisen auch bei seiner bisherigen Versicherung vorstellig werden. Oft passen die dann ihre Preise entsprechend an 8)
Off Topic
Da es hier einen extra Abschnitt für Versicherungen gibt, habe ich das Thema aus dem Smalltalk entsprechend verschoben
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild


thilobeer
Lehrling
Beiträge: 22
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 14:56
Baujahr: 1998
Motor: R4
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von thilobeer » Do 11. Jul 2019, 11:24

Ich kann dir auch nur empfehlen mehrere Vergleichsportale zu nutzen und dir wirklich ein bisschen Zeit zu nehmen alles zu vergleichen. Ich habe da auch mal eine Art Anleitung gefunden: https://www.auto-versicherung-vergleich.com/vergleichsportale/
Das finde ich eigentlich ganz hilfreich, damit man die Portale dann und die Funktionen auch richtig nutzt. Aber ich habe dadurch auch schon wirklich viel Geld gespart, das lohnt sich alles wirklich. Hat ja der Autor des Beitrags über mir auch schon bestätigt :upup:

Benutzeravatar

Formelcougar
Lehrling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 19:17
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Formelcougar » So 14. Jul 2019, 14:25

Ich zahle 58€ mit teilkasko... Ich kümmere mich nicht um die versicherung, dass macht der Versicherungsmakler für mich 8) meine mutter ist auf 30% und die prozente bekomme ich dann irgendwann überschrieben.

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3990
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von RedCougar » So 14. Jul 2019, 18:00

Formelcougar hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 14:25
Ich zahle 58€ mit teilkasko...
In welchem Zeitraum?
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild

Benutzeravatar

Formelcougar
Lehrling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 19:17
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von Formelcougar » So 14. Jul 2019, 21:38

Monatlich

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3990
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von RedCougar » Mo 15. Jul 2019, 00:28

Hmm, und das über deine Mutter bei 30 % inkl TK? Das würde ich für teuer halten. Ich zahle bei 30 % 68 € inkl Vollkasko - aber im ganzen Quartal.

Der Nachteil bei Maklern ist, dass sie nicht das volle Potential ausnutzen können, da z. B. Direktversicherungen oder Online-Spezialtarife nicht über Makler vermittelt werden.

Die großen Vergleichspotale können übrigens auf Wunsch ähnliche Funktionen wie Makler übernehmen, wie kontinuierlicher check der Tarife etc etc. Kündigung der alten Versicherung und Abschluss der neuen machen Sie eh.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild

Benutzeravatar

Werwolfi
Moderator
Beiträge: 451
Registriert: Do 18. Dez 2008, 16:46
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von Werwolfi » Mo 15. Jul 2019, 05:58

RedCougar hat geschrieben:
Mo 15. Jul 2019, 00:28
Ich zahle bei 30 % 68 € inkl Vollkasko - aber im ganzen Quartal.
Ich zahle von 4-10 270€, was dann 38€ im Monat wären.
Bin aber erst bei 45%. ;)
>>Die Jungen Wilden<<

Neue Website! :)


mecki
Cougar-Spezialist
Beiträge: 222
Registriert: Fr 1. Dez 2006, 18:37
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

#9

Beitrag von mecki » Mo 15. Jul 2019, 07:51

Ich bezahle für meinen von 3-10 VK 220,--. bei 29 % Kasko und Haftpflicht. Kein Direktversicherer

Antworten