Antihaftmittel

Platz für Off-Topic-Themen, Spiele und alles, was sonst nirgendwo anders im Forum passt
Antworten

Themenstarter
claudiaaumann
Lehrling
Beiträge: 11
Registriert: Fr 18. Jan 2019, 07:56
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

Antihaftmittel

#1

Beitrag von claudiaaumann » Do 9. Mai 2019, 12:59

Hallo zusammen.
Habe mal eine Frage.
Bestreicht ihr euren Wagen mit irgendeiner speziellen Flüssigkeit?
Ich habe einen Freund, der schwört darauf, auf der Oberfläche alles mögliche aufzutragen. Aktuell versucht er, das alles am Wagen abgleitet. Glaube das nennt sich dann Antihaft. Bin mir aber nicht sicher. Meint ihr, das bringt was? Wie trägt man sowas auf und was genau bewirkt das? Weil ich meine, was soll sich da wirklich daran haften? Blätter gehen sowieso schnell runter.

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3699
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von RedCougar » Do 9. Mai 2019, 15:36

Du meinst bestimmt eine Nano-Versiegelung oder auch Nano-Keramik-Versiegelung für den Lack.

Die haben bzw. sollen haben, einen Abperleffekt, an dem nichtmal Schmutz, Staub etc. anhaften soll und beim nächsten Regen einfach so alles abperlen lässt. Wenn das wirklich so funktionieren würde, dann müsste man nie wieder Autowaschen gehen.

Im ersten Moment funktioniert der Abperl-Effekt tatsächlich, allerdings hält der je nach System mal länger und (meistens) mal kürzer an. Ich persönlich halte von extra Versiegelungen nicht viel, da ein gut gewachster Wagen zumindest Regen genauso abperlen lässt und erhebliches Geld spart.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild


thilobeer
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 14:56
Baujahr: 1998
Motor: R4
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von thilobeer » Do 9. Mai 2019, 18:18

Hallo. Das hört sich interessant an! Vielleicht gibt es ja aber etwas, was diesen Effekt noch extremer hat, bzw. länger anhält? Man weiß ja nie was in der heutigen Zeit so alles auf den Markt geworfen wird. Nie wieder zur Waschstraße, das hört sich doch mal toll an. Also falls du hier auf etwas aufmerksam wirst, dass diese ganze Antihaft Geschichte durch die einfach alles abperlt in Perfektion bietet, wäre ich definitiv interessiert! Ich bleib dran und freu mich auf mehr Informationen! Beste Grüße.

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3699
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von RedCougar » Do 9. Mai 2019, 18:27

Nano-Versiegelung wird doch überall angeboten und auch die Nano-Keramik-Versiegelung gibt es weit verbreitet.

Wenn man es richtig bei einem Profi machen lässt, dann kostet es aber schnell mal ein paar hundert Euro.

Jon Doe hat auch eine Keramik-Versiegelung auf seinen Cougar aufgebracht. Hat er bei den Cougar-Vorstellungen auch gepostet und ein Video davon gemacht >> viewtopic.php?p=22648#p22648
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild

Benutzeravatar

Werwolfi
Moderator
Beiträge: 361
Registriert: Do 18. Dez 2008, 16:46
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von Werwolfi » Do 9. Mai 2019, 20:47

Ich schwöre auf Banana Gloss. :D

https://www.autopflege24.net/prima-bana ... d-wax.html

Letztes Jahr nach Borken hatte ich meinen Cougar wieder damit behandelt.
Dieses Jahr nach der Winterpause ist sogar der Schaum in der Waschbox vom Cougar abgeperlt... :D

Und nein...ich bin weder mit demHersteller, noch mit dem Shopbetreiber verwandt oder verschwägert...ich kenn die nicht mal... :lol:
>>Die Jungen Wilden<<

Neue Website! :)

Benutzeravatar

Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 203
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von Jon Doe » Fr 10. Mai 2019, 06:06

Keramikversiegelung - manuell, per Hand aufgetragen.
Hier sieht man im Video sehr schön das ablaufverhalten vom Wasser …

https://www.youtube.com/watch?v=F_7sihrVlGE

Das Ergebnis sieht dann so aus:

https://www.youtube.com/watch?v=DX0LecjHJxA

:sun:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic


sepp65
Lehrling
Beiträge: 11
Registriert: Do 17. Jan 2019, 16:45
Baujahr: 2001
Motor: R4
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von sepp65 » Fr 10. Mai 2019, 09:43

Hmm, ich frage mich ob man auch sowas nehmen könnte, wie diese Antihaftbeschichtungen von meiner Pfanne. So wie es auf https://www.bosch-laboratories.de/antihaft/ beschrieben steht, findet das ja bei mehreren Sachen Verwendungen. Mir ist klar, das es dann nicht den Effekt hätte, wie ihn sich viele wünschen würden. Aber schaden würde es wohl auch nicht wirklich. Problem dabei, das steht auch auf der Seite, hält nur 2 Jahre. Müsste man also irgendwie immer neu auftragen. Denke das gleiche findet sich auch bei den ganzen anderen Produkten.

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3699
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von RedCougar » Fr 10. Mai 2019, 09:52

Die Beschichtung sollte dann aber auch schon mit Autolack verträglich sein und nicht nur im
... Kunststoff-, Papier-, Textil- und ESD-Bereich ...
8)
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild


Themenstarter
claudiaaumann
Lehrling
Beiträge: 11
Registriert: Fr 18. Jan 2019, 07:56
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#9

Beitrag von claudiaaumann » So 12. Mai 2019, 18:36

Danke für die vielen Antworten! Da habe ich ja jetzt erstmal eine Menge Material, in das ich mich einlesen kann. Ich würde ja meinen Kumpel fragen, aber der ist momentan im Urlaub in der Türkei und so gut wie gar nicht mehr online. Der scheint das mit dem Urlaub echt ernst zu nehmen. Naja, ich gönns ihm ja! In der Zeit kann ich mich selbst mit dem Thema vertraut machen und ihn notfalls mal drauf ansprechen, wenn er wieder zurück ist.

Antworten