Navi...!

Radio, Display, Car-PC, Bass und ihre Komponenten im Ford Cougar
Antworten
Nachricht
Autor

Themenautor
Belami
Cougarfahrer
Beiträge: 67
Registriert: So 1. Aug 2010, 01:48
Baujahr: 2000
Motor: R4

Navi...!

#1

#1 Beitrag von Belami » Mi 24. Nov 2010, 10:05


Hallo Leute,

Ich will mir einen Navi in den Cougar "einbauen"!

Nichts gewöhnliches..., bemerke gerade dass meine Einbauten fast nie was gewöhnliches sind! -.-

Egal, ich will einen portables Navi in den Aschenbecher reinbauen! So ein schmales portables! Von den Maßen her passen da so einige protable Navis rein! Das Problem liegt eher daran dass man die kak Dinger immer manuell einschalten muss!
Deshalb die Frage an Leute die sich mit Navis auskennen: Wie krieg ich es hin dass das PORTABLE Navi mit der Zündung an und aus geht...! Habe mir gedacht den Akku aus dem Navi rauszuholen, den Midi-USB Anschluss aufzuschneiden und die + - Kabel an die Zündungskabel des Radios zu legen! Dann sollte eig. theoretisch das Navi mit der Zündung angehen! Da ja kein Akku da ist und Strom erst fliest wenn Auto an ist! ^^

Was denkt Ihr? Vorschläge? ;)

Benutzeravatar

Achim
Cougar-Profi
Beiträge: 543
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 17:09
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#2

#2 Beitrag von Achim » Mi 24. Nov 2010, 11:42


Mein Navigon wird mit einem Taster eingeschaltet,
die Funktion müsstest bei dem Gerät an die Zündung adaptieren.

Die Postion unten im Aschenbecher halte ich für sehr problematisch.

1. Bedienbarkeit - man muss sich wegen der tiefen Position und wegen
des Schalthebels "verbiegen" wenn man es bedient. Dann noch ein
kleinen Displays das das treffend er Tasten erschwert.
(ausser du hättest Hände wie ein Kind)

2. Ablesbarkeit - man muss den Blick von der Straße abwenden
um mal schnell zu gucken was das Navi. macht, bzw. wo man gerade is.
Ausschließlich die Audioausgabe zu nutzen ist unrealistisch und wird so sicher nicht praktiziert.

Hab mein Navi neben dem Radio positioniert und das ist schon zu tief.

Vielleicht solltest du erstmal ein Navi kaufen und checken wie das so ist mit den Teilen ;-)

MfG
Zuletzt geändert von Achim am Mi 24. Nov 2010, 18:07, insgesamt 2-mal geändert.


mecki
Cougar-Spezialist
Beiträge: 204
Registriert: Fr 1. Dez 2006, 18:37
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Altenkirchen

#3

#3 Beitrag von mecki » Mi 24. Nov 2010, 15:59


Hallo zusammen

ich habe in meinem Cougar ein TechniSat "Dresden", welches CD, Radio, Navi,Anschlussmöglichenkeiten via Adapter für einen i port und Juke Box Funktion ( kann bis zu 6 CD´s einlesen) da die CD mit dem Kartenmaterial bei Fahrten mit dem Navi im Schacht bleiben muss. Radio läuft unabhängig davon.
Das Kartenmaterial beläuft sich nicht nur auf´s DACH, sondern auf fast ganz Europa und die Software für neues Kartenmaterial kann man bei TechniSat runterladen.

MFG

Dagamar

Benutzeravatar

MZ-Nico
Cougar-Profi
Beiträge: 555
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 07:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

#4

#4 Beitrag von MZ-Nico » Mi 24. Nov 2010, 20:45


Ich ergänze mal Problem Nummer 3 ... wenn keine zusätzliche GPS angeschlossen werden kann, dann wird da unten der Empfang wohl eher bescheiden sein.
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!


Themenautor
Belami
Cougarfahrer
Beiträge: 67
Registriert: So 1. Aug 2010, 01:48
Baujahr: 2000
Motor: R4

#5

#5 Beitrag von Belami » Mi 24. Nov 2010, 21:14


Ok, das Gespräch läuft in die falsche Richtung...! Daher: "edit" zu meinem
Beitrag:
Kann sein dass der ein oder andere die Position fraglich findet oder gar absurd! Ich will aber das Navi dort haben!!!!! Also stellt sich nur die Frage wie! ^.^

Also das navigon dass du erwähnt hattest hat diese Funktion??? Bzw. mit Adapter???

Benutzeravatar

Achim
Cougar-Profi
Beiträge: 543
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 17:09
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#6

#6 Beitrag von Achim » Mi 24. Nov 2010, 22:39


Wen meist du mit "du" mecki, MZ-Niko oder mich ?

Mit Adaption meinte ich eine mechanische oder elektronische Lösung - wie auch immer sie aussieht.

Müsstest den Taster mit einem Impuls bzw einem Relai so lange betätigen wie ers braucht.
Machbar is sowas sicher - nur ob Sinn macht, das bezweifel ich sehr stark.
Um es mit den Worten der Kochprofis zu umschreiben > Da wird die Brühe der Suppe teuere als die Brocken.

MfG

Benutzeravatar

MZ-Nico
Cougar-Profi
Beiträge: 555
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 07:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

#7

#7 Beitrag von MZ-Nico » Mi 24. Nov 2010, 23:00


Belami hat geschrieben:Also stellt sich nur die Frage wie! ^.^
Auf alle Fälle würde ich ein Navi mit der Möglichkeit des Anschlusses einer externen GPS Antenne oder Blutooth-GPS-Maus für das Vorhaben wählen, sonst wird der Empfang wirklich schlecht.

Außerdem musst Du, wie Achim bereits sagte, eine Art Impulsgeber statt des Serientasters verbauen, bzw. ein Navi wählen, dass schon eine automatische Ein- und Abschaltfunktion bietet. Dann bräuchtest Du einfach nur ein geschaltetes Plus.
Deine Idee statt des Akkus geschaltetes Plus an das Gerät zu legen wird nciht funktionieren. Alles was passiert, wenn das Bordnetz Strom liefert ist, dass das Gerät "denkt", dass ein voller Akku im Gerät ist. Und das bewirkt leider nicht, dass das Gerät sich einschaltet.
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!


mecki
Cougar-Spezialist
Beiträge: 204
Registriert: Fr 1. Dez 2006, 18:37
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Altenkirchen

#8

#8 Beitrag von mecki » Do 25. Nov 2010, 08:38


Der erwähnte Adapter ist ausschliesslich für den Betrieb eines i ports oder mp 3 Players gedacht. Den GPS Empfänger wurde unter dem Amaturenbrett enlang gelegt und dezent an der A-Säule versteckt. Das "Dresden" ist ein Festeinbau ( Kombigerät, alles in einem).

Gruss Dagmar


Themenautor
Belami
Cougarfahrer
Beiträge: 67
Registriert: So 1. Aug 2010, 01:48
Baujahr: 2000
Motor: R4

#9

#9 Beitrag von Belami » Do 25. Nov 2010, 11:24


Hmmm..., ich glaub ich bin von der falschen Seite rangegangen...!

Habe mir folgendes Überlegt:
Ein stinknormales Navi, ohne Display ohne sonst iwas! Also einfach nur das Laufwerk ins Handschuhfach legen, normal anklemmen und dann einen kleinen Bildschirm in den Aschenbecher tun, gekoppelt mit dem Navi!

Müsste eig. so funktionieren! Nur ist halt die Frage ob der Bildschirm dann durch das Navi angeht? Das Navi würde ja mit der Zündung angehen...!

Benutzeravatar

Achim
Cougar-Profi
Beiträge: 543
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 17:09
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#10

#10 Beitrag von Achim » Do 25. Nov 2010, 12:34


Vielleicht solltest du auch mal in einem Forum nachfragen, wo man sich primär mit Navis befasst.

http://www.navifriends.com

http://www.navifriends.com/phpbbForum/v ... m.php?f=97

MfG

Benutzeravatar

MZ-Nico
Cougar-Profi
Beiträge: 555
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 07:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

#11

#11 Beitrag von MZ-Nico » Do 25. Nov 2010, 16:56


Belami hat geschrieben:Habe mir folgendes Überlegt:
Ein stinknormales Navi, ohne Display ohne sonst iwas! Also einfach nur das Laufwerk ins Handschuhfach legen, normal anklemmen und dann einen kleinen Bildschirm in den Aschenbecher tun, gekoppelt mit dem Navi!

Müsste eig. so funktionieren! Nur ist halt die Frage ob der Bildschirm dann durch das Navi angeht? Das Navi würde ja mit der Zündung angehen...!
Das sollte machbar sein ... gibt auch genug Monitore die sich automatisch einschalten können ... müsstest beim Kauf halt nur darauf achten.
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!

Antworten