Einen fröhlichen Nikolaus euch allen!
Für Euro-NECO hat er einen komplett neuen Style in seinem Gepäck gehabt. Ich hoffe, er gefällt euch :-)
Gerne dürft ihr eure Meinung dazu hier äußern.

Ausbau Lichtmaschine V6 & Klimakompressor

Hier geht es rund um die Stromversorgung des Ford Cougar
Benutzeravatar

Themenstarter
doppelkeks
Lehrling
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Okt 2017, 10:58
Motor: V6
Kontaktdaten:

#11

Sa 20. Jul 2019, 10:53

Neuer Riemen drauf, hatten zwar vor einen kürzeren aufzulegen, ist aber nicht geschehen, Diagnose: Kompressor Riemenscheibe und Spannrolle ausgeschlagen.
Wo besorge ich mir möglichst günstig Ersatz?

Fahren kann ich wohl noch, befürchte aber, das irgendwas bald auseinander fliegt.
Benutzeravatar

wabble
Technischer Admin
Beiträge: 154
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 10:12
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

#12

Sa 20. Jul 2019, 13:11

Moin,

ist zwar nicht mehr LiMa, aber damit Du schnell weiter kommst.

https://www.kfzteile24.de/artikeldetail ... =1732-1211

Der Einbau geht schnell. Klima leersaugen. Die Schraube für die Leitungen lösen und die drei großen Schrauben . Das Hitzeschild etwas zur Seite biegen. Der Einbau entsprechend, nur aufpassen, das der O-Ring richtig sitzt. Ein ausgebauter Ölfilter hilft ungemein ;)

Gruß

Wabble
Die Suche nach einem HA-Träger war erfolgreich .... habe einen Restposten neuer Achsträger aufgetrieben und noch welche übrig.
Benutzeravatar

Themenstarter
doppelkeks
Lehrling
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Okt 2017, 10:58
Motor: V6
Kontaktdaten:

#13

Sa 20. Jul 2019, 14:27

Stimmt, plötzlich wird es OT :-D
Danke dir!
Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 4011
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#14

Sa 20. Jul 2019, 18:27

Habe den Thementitel leicht angepasst, dann stimmt es wieder 8)
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild
Benutzeravatar

Themenstarter
doppelkeks
Lehrling
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Okt 2017, 10:58
Motor: V6
Kontaktdaten:

#15

Do 25. Jul 2019, 19:26

Vor wenigen Tagen war es denn soweit, Klimakompressor hat mit seinem Lagerschaden ernst gemacht und sich komplett festgefressen, hatte eh damit gerechnet das mir irgendwann irgendwas um die Ohren fliegt.
So schlimm war es denn doch nicht, meinen nach Hause Weg konnte ich erfolgreich auf dem Parkplatz beenden, bin auch die ganzen Tage mit niedrigen Drehzahlen gefahren, um das Unglück rauszuschieben.
Kurz von der Arbeit relaxed dann denn Cougi geschnappt und in die Garage gefahren, um einen kürzeren Riemen aufzulegen, damit der Kompressor nicht mehr mitläuft.
Dazu mußte die Spannrolle entspannt werden, damit der Riemen runter konnte. Dazu muss man nur den Vierkant einer Ratsche in das viereckige Loch des Spanner stecken und kann damit den Spanner entspannen.
Problem: Mir wurde gesagt es geht von oben, habe ich nicht geschafft, wenn es denn, geht weiß ich nicht wie, es fehlte mir Raum nach vorne.
Problem: Ratsche passte nicht zwischen Spanner und dem Blech gegenüber. Ich so als Hobbybastler, Ratsche bestimmt zu dick. :-D
Kein Problem denke ich, setzt dich ins Auto und guckst ob es andere Ratschen gibt, Zündung an, starten, nix dreht sich mehr, Kompressor war komplett fest.
Schlußendlich habe dann herausgefunden, dass ich die Spannrolle mit etwas Hebelkraft nach innen drücken konnte, dann passte auch die Ratsche, ging ja nur um wenige Millimeter.
Weil ich es von oben nicht konnte, Auto aufgebockt, Rad ab und Pappen weg und alles lag schön zugänglich vor mir. Ratsche noch mit einem Rohr verlängert für bessere Hebelkraft und die Spannrolle entspannt, Riemen abgefummelt, am besten nimmt man sich, glaube ich, eine kleine Riemenscheibe dafür vor, also Lichtmaschine z.B.
Der Riemen mit den Maßen wie sie weiter oben genannt wurden passt perfekt. Klimakompressor läuft nun nicht mehr mit und ich kann das Maschinchen wieder frei laufen lassen, ohne furchtbare Geräusche.
Nun muss ein neuer Kompressor rein, bestellt, geliefert, liegt nun hier :-D
Berichte die Tage davon :-D
Benutzeravatar

RaSomei
Geselle
Beiträge: 29
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:07
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

#16

Fr 9. Aug 2019, 13:02

Cougar auf Abwegen

anbei die besten Fotos von Cougars auf ADAC Abschleppwagen.
Blau hatte auf dem Rückweg von Borken einen Lichtmaschinenschaden.
Lichtmaschine ist mittlerweile getauscht.

Silber schloss sich ein paar Wochen später mit blockiertem Klimakompressor an.
Im Rückspiegel blauen Qualm gesehen, rechts rangefahren. Der Keilrippenriemen hat sich aufgelöst.
Sämtliche Riemenscheiben sind nun gummibeschichtet. Das Saubermachen ist eine Sch!!- Arbeit.
Bei der Bestellung des Klimakompressors habe ich festgestellt, dass es verschiedene Ausführungen gibt.
die laut HSN / TSN beide passen sollen. Ich habe vorsichtshalber beide bestellt, da der Cougar beim Schrauber steht.
Es gibt Unterschiede zwischen dem 2544cm³ (mein blauer) und dem 2495cm³ (der silberne)
Ausserdem gibt es unterschiedliche Keilrippenriemen mit unterschiedlicher Länge.

IMG-20190809-WA0003.jpg
IMG-20190809-WA0000.jpg
Gut, dass es den ADAC gibt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." (Walter Röhrl)
Antworten