Passt das?

Es gibt Fragen zu Felgen oder Reifen? Rund ums Rad ist an dieser Stelle goldrichtig
Antworten

Themenstarter
Crow1202
Geselle
Beiträge: 40
Registriert: Mi 1. Jan 2020, 14:05
Baujahr: 2000
Motor: V6
Kontaktdaten:

#1

Da ich noch nie durch diese komischen Angaben von Reifen und Felgen durch blickte, und hier im Forum auch nicht schlau draus würde...;)

Hoffe ich, ihr könnt mir Antwort geben.

Mein cougar steht noch im serienzustand da.

Soll aber mal bissl tiefer und bodykit verpasst bekommen.

Passen diese Felgen drauf? Und wenn ja...welche et am besten?

VA 7.50x 17 ET 35 - HA 7.50x 17 ET 35

VA 7.50x 17 ET 35 - HA 7.50x 17 ET 38

Danköööö

LG Manu
Benutzeravatar

der_ast
Cougar-Spezialist
Beiträge: 127
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:16
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

#2

Zur Erklärung:
7,5 x 17 ET35 bedeutet:
7,5" *) Breite des Felgenmauls/Felgenhorns (also da, wo der Reifen eingespannt wird)
17 Zoll Durchmesser der Felge
ET 35: Einpresstiefe**) 35mm

*) " ist das Zeifen für Zoll. Das ist eine Maßeinheit. 1" = 2,54cm
**) Die Einpresstiefe bezeichnet Folgendes: Hier geht es um den Punkt, wo die Felge beim großen Loch in der Mitte das Auto berührt.
Gedanklich montieren wir jetzt einmal die Felge ohne Reifen aufs Auto und schrauben den Kotflügel ab.
Wenn wir nun von oben auf die Felge schauen, sehen wir das Felgenmaul/Felgenhorn.
Hiervon nehmen wir den Punkt der exakt in der Mitte der beiden obersten Enden liegt.
Nun zeichnen wir das auf ein Blatt Papier.
Das könnte etwa so aussehen | • |
Jetzt wird der erste Punkt, also der beim großen Loch in der Mitte der Felge, wieder wichtig.
Wir schauen wieder von oben durch das Felgenmaul/Felgenhorn durch bis zu diesem Punkt. Der ist nicht in der Mitte, sondern versetzt. Das schaut am Papier etwa so aus |• |
Die Differenz dieses Punktes und der der Mitte des Felgenmauls/Felgenhorns ist die Einpresstiefe - in Deinem Fall 35mm.

Ich hoffe, ich konnte das so erklären, dass es nachvollziehbar ist.

Nice Greets
Alex
Mein Cougar: tunisblau, rostfrei und hatte noch nie irgendwelche Probleme! Könnte vielleicht daran liegen, dass es ein 1:18 Modell ist :wist
_________________________
"Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
Albert Einstein

Themenstarter
Crow1202
Geselle
Beiträge: 40
Registriert: Mi 1. Jan 2020, 14:05
Baujahr: 2000
Motor: V6
Kontaktdaten:

#3

Klingt gut und verständlich. Danke.

Jetzt weiß ich aber immer noch nicht, ob das past. Mir geht es da um Erfahrungsberichte,)

Zwecks tiefer und bodykit.

LG Manu
Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 4152
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#4

Mit 7,5 x17 ET 35 solltest du keine Probleme haben. Ich habe zwar nur 16" Felgen auf meinem Auto, aber die gleichen Felgen gab es auch in 17" mit ET 35 inkl. ABE für den Cougar.

Es sollte nicht die Gefahr bestehen, dass der Reifen am Radhaus schleift o. ä.

Bei den VA 7.50x 17 ET 35 - HA 7.50x 17 ET 38 stehen die Räder der HA weiter im Radhaus drinnen, als vorne. Schaut das wirklich gut aus?
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild

Themenstarter
Crow1202
Geselle
Beiträge: 40
Registriert: Mi 1. Jan 2020, 14:05
Baujahr: 2000
Motor: V6
Kontaktdaten:

#5

Warum vorne anders als hinten? Wie kommst du darauf? Vorne und hinten sind gleich.

Gab nur die zwei zur aus Wahl;)

Moment...Ich linke mal

https://www.felgenshop.de/barracuda-tzu ... u75735d-g/

https://www.felgenshop.de/barracuda-vol ... 738d-9003/


Die zwei...
Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 4152
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#6

Crow1202 hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 23:54
...
VA 7.50x 17 ET 35 - HA 7.50x 17 ET 35

VA 7.50x 17 ET 35 - HA 7.50x 17 ET 38
Das war dann wohl ein Tippfehler von dir :D

Die Tzunamee haben bereits einige Cougaristi installiert. Sogar in 18", wobei da die Radhausschale geringfügig
bearbeitet werden musste. In 17" sollte es keine Probleme geben.

Bei den Voltec bin ich mir nicht sicher, da der Felgenstern ziemlich weit hinten scheint = der Reifen weiter vor steht. Der Shop sagt bei der Fahrzeugauswahl auch, dass die nicht passen würden. Bei den Tzunamee, gibt es diese Meldung nicht.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild

Themenstarter
Crow1202
Geselle
Beiträge: 40
Registriert: Mi 1. Jan 2020, 14:05
Baujahr: 2000
Motor: V6
Kontaktdaten:

#7

Ich hab auch das Gefühl, dass da ne einzelabnahme fällig wäre. Da ich, wenn ich auf der HP den cougar an gebe, keine Felgen vorgeschlagen bekomme.
Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 4152
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#8

Crow1202 hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 09:48
Ich hab auch das Gefühl, dass da ne einzelabnahme fällig wäre. ...
Ganz bestimmt.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild
Benutzeravatar

MZ-Nico
Cougar-Profi
Beiträge: 571
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 07:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

#9

Mein Cougar hat 8x17 ET35 drauf, die ohne Bearbeitung gepasst haben, daher sollte ein halber Zoll schmaler ohne Probleme passen.
Crow1202 hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 09:48
Ich hab auch das Gefühl, dass da ne einzelabnahme fällig wäre.
Selbst wenn es Papiere für die Felgen gäbe, in Verbindung mit einem anderen Fahrwerk ist immer eine Einzelabnahme der Rad-Reifen-Kombination fällig.
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!
Antworten