Ankerblech, Spritzblech für die hintere Bremse, SplashShield

Tiefer und härter oder welche Beläge und Ford Cougar Bremsscheiben sind die Besten?
Nachricht
Autor

Themen Author
nursoeincougarfahrer

Ankerblech, Spritzblech für die hintere Bremse, SplashShield

#1

#1 Beitrag von nursoeincougarfahrer » So 11. Jun 2017, 13:24


Die Bleche sitzen, vom Rad aus gesehen, hinter der Bremsscheibe und sind TÜV-relevant.

Neue gibts schon lange nicht mehr und Gebrauchte sind so stark verrostet, das sie nicht mehr zu retten sind.

Alternative 1: vom Modeo I+II Limousine, Teile Nr 1065003
Sind die gleichen wie Original-Cougar (passen 1:1, ohne jede Anpassung) haben nur beim Mondeo eine andere Teile-Nr.
Problem: Mittlerweile fast genauso nicht mehr zu bekommen wie die vom Cougar
Hier gibts noch welche in England: [url]http://www.ebay.de/itm/272682240289?_trksid=p2060353.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT[/url]

Alternative 2: vom Mondeo II Kombi: Teile Nr 1087859
Durchmesser und Aussparung für den Bremssattel sind genau wie Cougar-Original, aber das Mittenloch ist viel größer und die Schraubenlöcher passen überhaupt nicht. Da muss man die alten Platten seeeehr vorsichtig abbauen (sind in der Mitte wo die Schraubenlöcher sind meist nur noch Blätterteig) und als Schablone benutzen. Die benötigten Löcher liegen sehr nah am Rand des Mittelochs, das Loch für den ABS-Sensor muss geflext werden. Da das Blech aber nichts aushalten muss , reicht das zur Befestigung absolut aus.
Vorteil gegenüber Alternative 1: Kostet die Hälfte (ca. 20-25 Taler/Blech); und ist derzeit noch gut verfügbar, zB hier: [url]http://www.kimmerle-onlineshop.de/ankerblech-hinten-ford-mondeo-ii-1996-2000.html[/url]

Einbau: Nichts für Anfänger, die nicht genau wissen was Sie tun. Die Bremse muss runter und die Radnabe. Die Achsmutter sitzt superfest (290Nm), da braucht man ein laaanges Rohr als Hebel oder noch besser einen Schlagschrauber. Da die Achsmutter selbstsichernd ist, sollte man die am besten erneuern (Teile-Nr 4659413; wurde Ford-intern durch neueres Schraubenmodell ersetzt: http://www.kimmerle-onlineshop.de/achsmutter-vorne-fur-ford-kuga-2008-2012.html) Bleche und Achsmuttern sind links-rechts gleich. Bei Alternitive 2 muss das Loch für den ABS-Sensor verschoben werden. Alternative 1 hat direkt beide Löcher (die großen).

Benutzeravatar

Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 183
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#2

#2 Beitrag von Jon Doe » So 11. Jun 2017, 16:33


Hallo aus Hamburg

Das liest sich recht interessant - Ich würde die "England-Lösung" bevorzugen - hat das schon Jemand gemacht - oder ist das bis hier hin noch graue Theorie ????

:sun:


P.S.

Sind die für Vorder- und Hinterachse gleich ? ... wenn ja, würde ich alle vier erneuern.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar

Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 183
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#3

#3 Beitrag von Jon Doe » So 11. Jun 2017, 16:37


Nur mal so ein Gedanke ...

Ein so´n Ding aus England holen ...

... und dann als Muster zum "nachbauen" ???

Ich selber bin nicht so der Typ für´s "nachbauen" - würde aber das "Muster" kaufen :bad:

:sun:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar

Korgull
Geselle
Beiträge: 40
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:51
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Ruhrgebiet

#4

#4 Beitrag von Korgull » So 11. Jun 2017, 22:33


Vielleicht passen auch die vom Ford Contour bzw. Mercury Mystique?

Teilenummer XS8Z2C028AA bzw. F5RZ-2C028-A

teuer:
http://www.ebay.de/itm/FORD-OEM-Disc-Brake-Rear-Dust-Shield-XS8Z2C028AA-/112356579005?hash=item1a28f956bd:g:HSYAAOSwdGFY4TMJ

günstig, aber der Händler hat ein leeres privacy statement und ein seit 120 Tagen abgelaufenes Sicherheitszertifikat für die HTTP-Verschlüsselung seiner Website
http://www.discontinuedspares.com/index.php?main_page=product_info&products_id=150808&zenid=hgbo7ikv1lb2n515u7jj9rlvr3

Benutzeravatar

harri01
Geselle
Beiträge: 34
Registriert: So 29. Nov 2015, 19:43
Baujahr: 2001
Motor: V6
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

#5

#5 Beitrag von harri01 » Di 31. Jul 2018, 19:22


Um das Thema nochmals aufzugreifen, habe welche gefunden, in Germany..müssten die sein

https://www.ebay.de/itm/2x-DECKBLECH-SP ... SwHL1Z5K-S

Grüße

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3446
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

#6

#6 Beitrag von RedCougar » Di 31. Jul 2018, 22:59


Wenn man dann aber den Cougar als Fahrzeug angibt, erscheint:

"Passt nicht zu Ihrem Fahrzeug"
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. So hat jeder etwas davon. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten
;)

Bild

Benutzeravatar

harri01
Geselle
Beiträge: 34
Registriert: So 29. Nov 2015, 19:43
Baujahr: 2001
Motor: V6
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

#7

#7 Beitrag von harri01 » Mi 1. Aug 2018, 06:41


Ja, das stimmt, aber nursoeincougarfahrer schrieb, das die vom Mondeo I passen, nur eine andere Nummer.
Für den Fall, das jemand Teile sucht, bevor der TÜV einen scheidet, nur wegen so einem Blech. Wollte für meinen Sohn einen Probe II kaufen, da soll es mit Teilen noch schlimmer sein.
Für das Geld werde ich mir welche auf Vorrat zulegen.

Benutzeravatar

Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 183
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#8

#8 Beitrag von Jon Doe » Mi 1. Aug 2018, 06:59


Unbedingt hier Bescheid geben, ob die passen !!! …. meine sind auch fällig !

Bin zwar grad durch den TÜV durch … aber "bevorraten" kann nicht schaden :roll:


:sun:
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar

dailer91
Cougar-Spezialist
Beiträge: 296
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 18:01
Baujahr: 1998
Motor: R4
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

#9

#9 Beitrag von dailer91 » Mi 1. Aug 2018, 11:07


Da bastel ich mir lieber aus einem 5€ Alu-Ronde eines, als 30€ für 2 billig lackierte auszugeben, welche mir am Ende wieder weggammeln.
Scheinwerferaufbereitung aus Leidenschaft...


Themen Author
nursoeincougarfahrer

#10

#10 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Sa 4. Aug 2018, 11:23


harri01 hat geschrieben:Um das Thema nochmals aufzugreifen, habe welche gefunden, in Germany..müssten die sein
https://www.ebay.de/itm/2x-DECKBLECH-SP ... SwHL1Z5K-S
Das sind die richtigen – und der Preis ist super!. Wer seinen Cougar noch länger fahren will: auf jeden Fall zuschlagen!

Benutzeravatar

Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 183
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#11

#11 Beitrag von Jon Doe » So 5. Aug 2018, 07:15


Nehm ich sofort, wenn sicher gestellt ist, dass die auch passen ???

Vorn und Hinten identisch ???

Bitte um schnelle Antwort - Danke

.

P.S.

"Der Artikel passt nicht Ford Cougar 1999 EC_ 2.0 16V".
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar

harri01
Geselle
Beiträge: 34
Registriert: So 29. Nov 2015, 19:43
Baujahr: 2001
Motor: V6
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

#12

#12 Beitrag von harri01 » Do 9. Aug 2018, 14:18


Hi, vorne denke ich nicht, habe auch noch nix gefunden, bestelle mir heute jedenfalls welche..sicher ist sicher

Benutzeravatar

dailer91
Cougar-Spezialist
Beiträge: 296
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 18:01
Baujahr: 1998
Motor: R4
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

#13

#13 Beitrag von dailer91 » Fr 10. Aug 2018, 01:22


Vorne gibt es keine...dann bestellt mal bei ATP, lest Ihr euch eigentlich über einen Verkäufer auch mal die Rezessionen durch, bevor dort bestellt wird? :gossip:
Scheinwerferaufbereitung aus Leidenschaft...

Benutzeravatar

tofish66
Lehrling
Beiträge: 22
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 13:27
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

#14

#14 Beitrag von tofish66 » Sa 11. Aug 2018, 19:03


Hallo zusammen,

ich habe mir vergangene Woche die oben besprochenen Bleche bestellt. Und was soll ich sagen, ich war hochzufrieden als ich sie heute eingebaut habe!
Die Passform wurde ja bezweifelt, aber bei mir haben sie nach Abschleifen des ganzen Rosts wunderbar gepasst.

Es wurde ja gefragt, ob die Bleche vorne auch baugleich sind.
Also wie ich heute feststellen durfte, hat meiner vorne gar keine Bleche :D

Ich bin am Montag aber eh beim Ersatzteilhändler meines Vertrauens und werde bei der Gelegenheit gleich nachfragen, ob nur ich vorne keine Bleche habe oder das der Regelfall ist.

Ich schließe mich damit nursoeincougarfahrer an, jeder der noch länger durch den TÜV kommen will, sollte sich dieses Problems annehmen. Meine waren schon ziemlich morsch (Bj.1998, Laufleistung ~150tkm).

Zum ATP kann ich nur sagen, dass ich keinerlei Probleme hatte: Teile waren ausgesprochen günstig, Versand war schnell, kostenlos und die Bleche selbst waren ordentlich verpackt.

Ich hab euch auch ein paar Bilder gemacht, damit ihr euch selbst überzeugen könnt. :up:
Hier ist der Link dazu, leider waren sie ein wenig zu groß um sie hier hochzuladen:
Viele Grüße
Euer Tom

Benutzeravatar

RedCougar
Administrator
Beiträge: 3446
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

#15

#15 Beitrag von RedCougar » So 12. Aug 2018, 10:23


Vielen Dank für deinen Bericht!

Wie aber schon erwähnt, gibt es nur hinten die Bleche. Vorne sind von Haus aus keine 8)
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. So hat jeder etwas davon. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten
;)

Bild

Antworten