Türdichtungen / Fensterdichtungen anfertigen lassen

Alles zum Thema Stoßstangen, Kotflügel, Spoiler, Ford Cougar Bodykits und vieles mehr
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3990
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

Türdichtungen / Fensterdichtungen anfertigen lassen

#1

Beitrag von RedCougar » Mo 25. Mär 2019, 09:51

Von Ford sind die Teile ja nicht mehr lieferbar und gebrauchte Dichtungen ... naja, die sind halt auch rund 20 Jahre alt.

Jetzt kam mir der Gedanke, die Ford Cougar Türdichtungen / Fensterdichtungen anfertigen zu lassen.

Habt ihr da Erfahrungen mit und ggf. Adressen, wo man sowas machen lassen kann?
Die Kosten wären natürlich auch nicht ganz unwichtig.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild

Benutzeravatar

Werwolfi
Moderator
Beiträge: 451
Registriert: Do 18. Dez 2008, 16:46
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von Werwolfi » Mo 25. Mär 2019, 10:11

Den Gedanken hatte ich auch schon mal, bin mit meiner Suche aber stecken geblieben.

Ich hatte vor Jahren schonmal hier:

http://www.bayplast.de/wir-ueber-uns/

angefragt. Über die Anfrage gings aber nicht hinaus, weil die nur für Großabnehmer fertigen.
>>Die Jungen Wilden<<

Neue Website! :)

Benutzeravatar

Themenstarter
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3990
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von RedCougar » Mo 25. Mär 2019, 10:33

Ich habe natürlich auch schon gegoogelt und diesen Link entdeckt >> https://www.hamster-dichtungen.de/sonde ... ungen.html

Vielleicht sollte man dort mal eine Anfrage hinschicken, da sie offenbar schon ab 50 lfdm fertigen. Für eine Sammelbestellung wäre das sicherlich interessant. Ggf. haben die auch was passendes auf Lager, dann liefern die schon ab 5 lfdm.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild

Benutzeravatar

dailer91
Cougar-Spezialist
Beiträge: 398
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 18:01
Baujahr: 1998
Motor: R4
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von dailer91 » Mo 25. Mär 2019, 16:01

An und für sich eine sehr gute Idee, Kosten wären natürlich nicht irrelevant.

Wobei, wenn man überlegt, dass diverse Besitzer schon weinen, wenn der angeschaffte 500€ Cougar auf einmal 1000€ Reparaturkosten benötigt, frage ich mich ernsthaft...wie groß ist der wirkliche Kern, der an dieser möglichen "Sammelbestellung" teilnimmt?

Ich wäre defintiv dabei!

Allerdings zweifel ich an der Bereitschaft der Unternehmen, da die Menge doch eher gering ausfallen wird...
Ich habe natürlich auch schon gegoogelt und diesen Link entdeckt >>
Ich glaube nicht, dass das Unternehmen diese Arbeiten durchführt...
A besteht das Titelbild aus simplen Dichtungsprofilen
B unter "Bestellmenge" steht, erst ab 5 Metern...

Werde mal die Ohren/Augen offen halten :D

Benutzeravatar

Themenstarter
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3990
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von RedCougar » Mo 25. Mär 2019, 16:15

Eine Türseite hat ja schon ~ 2 m... da sind 5 m für beide Seiten ja kein Unding.

Bei Ford wurden die Dichtungen aufgrund der Vorgeformtheit der "Ecken" unter zwei Nummern angeboten. Das dürfte bei einem Nachbau aber kaum machbar sein. Da wird nur das Profil geliefert und Formen muss man dann vermutlich selbst. Daher dürften die 5 bzw 50 Meter kaum ein Hindernis darstellen.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild

Benutzeravatar

dailer91
Cougar-Spezialist
Beiträge: 398
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 18:01
Baujahr: 1998
Motor: R4
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von dailer91 » Mo 25. Mär 2019, 16:43

Das dürfte bei einem Nachbau aber kaum machbar sein. Da wird nur das Profil geliefert und Formen muss man dann vermutlich selbst. Daher dürften die 5 bzw 50 Meter kaum ein Hindernis darstellen.
Du redest also von Meterware und einem durchgehenden Dichtungsprofil?

Jetzt wäre nur die Frage bzgl. der Ecken oben zum Dach/Seitenscheibe und dem überlangen Teil am Spiegeldreieck.
Nicht das am Ende Wasser an stellen kommt, wo es vorher nicht war und ein neues Gammeln beginnt :read

Benutzeravatar

Themenstarter
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3990
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von RedCougar » Mo 25. Mär 2019, 18:12

Dann müsste man mal eine komplette Türdichtung einschicken und klären, ob ein Nachbau mit allen Ecken, Kanten usw möglich ist.

Bestimmt ist das Möglich, aber dann auch bezahlbar?

Da ich keine zusätzliche Dichtung hier liegen habe und meine deswegen nicht ausbauen werde .... Freiwillige vor, um ein Angebot einzuholen 8)
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild

Benutzeravatar

dailer91
Cougar-Spezialist
Beiträge: 398
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 18:01
Baujahr: 1998
Motor: R4
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von dailer91 » Di 26. Mär 2019, 09:32

Regel du die Korrespondenz mit denen und wenn dann alles weiter bis zum Schritt der "Vorlage" geht, schicke ich eine hin! ;)


SILVERCOUGAR
Geselle
Beiträge: 30
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 19:22
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#9

Beitrag von SILVERCOUGAR » Di 26. Mär 2019, 23:38

Hallo,

ich wäre bei der Bestellung ebenfalls dabei (für zwei Fahrzeuge).

Gruß

Benutzeravatar

Themenstarter
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3990
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von RedCougar » Di 26. Mär 2019, 23:58

Heute habe ich keine Zeit gehabt, aber morgen werd ich die mal ein paar Firmen anschreiben.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild


LCBA
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 4. Apr 2019, 14:03
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

#11

Beitrag von LCBA » Do 4. Apr 2019, 14:16

Hallo zusammen...

Ich bin neu hier und bin beim herumstöbern auf diesen Thread gestoßen. Hab auch ein Porblem mit meien Dichtungen und wäre bei einer Sammelbestellung sofort dabei, für den Fall, dass das hier jemand wirklich ernsthaft in Erwägung zieht.

Liebe Grüße
LCBA


Micha
Cougar-Spezialist
Beiträge: 111
Registriert: So 15. Sep 2019, 12:51
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#12

Beitrag von Micha » So 20. Okt 2019, 13:12

Öhmm...
Jemand schon mal auf die Idee gekommen auf dem Amerikanischen Markt zu schauen?
Müsste man mal bei rockauto.com stöbern und oder andere teilehändler in den Staaten.
Im US Car Bereich haben wir eigentlich nur so Teile und auch nachbauten bekommen.
Gut ist auch jemanden drüben zu haben der dort schauen kann. ( hatte ich mal übern US Club aber keine Kontaktdaten mehr).
Auch auf dem Chinamarkt gibt es die Möglichkeit in Verbindung mit sammelbestellungen an nachbauten ran zu kommen.
Die Erfahrung des Autolebens zeigte eigentlich immer das Replikation von deutschen Anbietern zwar möglich sind aber meist auch unbezahlbar.

Meine türdichtungen sind auch mehr als wechselbedürftig.

Lg Micha

Benutzeravatar

Formelcougar
Lehrling
Beiträge: 14
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 19:17
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#13

Beitrag von Formelcougar » Do 31. Okt 2019, 22:38

Also was das program bei Hamster-Dichtungen angeht bin ich der meinung das die nur dichtungen für gebäude haben... In dem Betrieb in dem ich arbeite haben wir auch eine Tischlerei und Hamster-Dichtungen ist unser lieferant was dichtungen angeht....

Antworten