Welches Motoröl ist das Beste für den Cougar V6?

Wenn du mit den Ford Cougar V6 & R4 Motoren, Getrieben, Abgasanlagen sowie deren Anbauteilen Probleme hast, ist dieser Forums-Abschnitt goldrichtig
Benutzeravatar

MZ-Nico
Cougar-Profi
Beiträge: 588
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 07:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

#31

Guckst Du hier ;)
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!
Benutzeravatar

Themenstarter
RedCougar
Administrator
Beiträge: 4316
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#32

tayfuner hat geschrieben:ok, vielen dank für die schnelle Antwort:
was ist von dem zu halten?

Liqui Moly 3701
https://www.amazon.de/Liqui-Moly-3701-M ... %B6l-5W-40
Das ist kein Synthetiköl ... nur "Synthese Technologie", was eigentlich ein normales mineralisches Motoröl ist.

Ich würde aber ein vollsynthetisches Motoröl bevorzugen.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild

tayfuner
Cougarfahrer
Beiträge: 96
Registriert: Sa 11. Okt 2014, 17:21
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#33

@silke...welches Öl bevorzugst du für deine Katze?
Benutzeravatar

Themenstarter
RedCougar
Administrator
Beiträge: 4316
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#34

Ich hab wie Nico das Liqui Moly 1307 ;)
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild

littlejag
Cougar-Spezialist
Beiträge: 100
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 21:45
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

#35

Hallo,

nach meinen guten Erfahrungen mit 5w-40 Magnatec/Castrol beim Maverick habe ich jetzt für den Ölwechsel m.F. beim Cougar das gleiche Öl genommen. Es gibt "Tanken", wo 1l. fast genauso viel kostet wie 4l. im Großhandel.
Der Filter sitzt etwas doof (V6).
Der Cinque (0,9 mit Kette und Hydrostösseln) und der Jaguar(4,0 dto.)brauchen witzigerweise beide 10w-60 (lt. Empfehlung Castrol). Fiat empfiehlt "dünneres" Leichtlauföl, vermutlich wegen der Hydros; die klappern aber mit allen Ölsorten gleichermaßen (nur wenige Sekunden). Der Jaguar "frißt" alles; "Bauernmotor" jetzt mit rd. 310Tsd.
Benutzeravatar

Korgull
Geselle
Beiträge: 40
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:51
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#36

Ich nutze seit schon immer eigentlich Castrol Öle. Im Micra früher hauptsächlich 10W40, im Escort und Focus 5W30 A1 oder A5. Vor dem letzten Ölwechsel beim Escort habe ich eine Schlammspülung von Liquimoly gemacht und dann allerdings das hier eingefüllt:
https://www.motul.com/de/de/products/oi ... -cess-5w40 Das war eindeutig eine erhebliche Frischzellenkur für den Motor, wobei das sicher auch an der Schlammspülung lag. Zusätzlich zum neuen Öl gabs dann noch 3% LecWec.

Im Gegensatz zum Castrol ist das vollsynthetisch (das Magnatec ist afaik teilsynthetisch) und auch verhältnismäßig günstig. Ich neige dazu, die Prozedur beim Cougar zu wiederholen.

Die Empfehlung 5W40 mit MB229.5/MB229.3 und mindestens A3 statt Ford-Plörre 5W30/A1 kommt aus gängigen Ford-Foren (ich glaube auch von johnes). Kommt allerdings aus der Ecke für Zetec-Motoren. Die Argumentationen sind imho aber schlüssig übertragbar.

Hab gerade nochmal nachgeschaut, hier ein Link zu Johnes: http://www.johnes.eu/home/pages/auto/motor/oel.htm
Benutzeravatar

Themenstarter
RedCougar
Administrator
Beiträge: 4316
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#37

Die Empfehlung für ein vollsynth. 5W40 habe ich von meinem Motoreninstandsetzer und wenn einer was von Motoren versteht, dann der. Der hat schon genug von den V6 auf dem OP-Tisch gehabt.

Mit Sven (Johnes) hatte ich im Vorfeld zur Instandsetzung meines V6 aber auch regen Kontakt.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild
Benutzeravatar

rainkor
Cougar-Spezialist
Beiträge: 304
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 17:39
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

#38

Hi,

aber was nutzt das "beste" Oel, wenn die Lager nicht top sind.

Denn ein Lagerschaden liegt nicht nur am Oel, leider auch am nicht so hochwertigem Material.

Aber beim Oel gehen die Meinungen sehr auseinander.

Habe eine Woche vor meinem Schaden das Oel auf 5 W 40 gewechselt. Liqui Moli.

Das wird aber nicht am Schaden beteiligt sein.

Rainer
"The Spirit of Cougar"

V 6 -- Mit sechs macht das Leben mehr Spaß!
Benutzeravatar

Themenstarter
RedCougar
Administrator
Beiträge: 4316
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#39

rainkor hat geschrieben:Hi,

aber was nutzt das "beste" Oel, wenn die Lager nicht top sind.

Denn ein Lagerschaden liegt nicht nur am Oel, leider auch am nicht so hochwertigem Material ...
Deswegen wurden in meinem Motor anschließend hochwertige Lager verbaut.
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild
Benutzeravatar

Themenstarter
RedCougar
Administrator
Beiträge: 4316
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1998
Motor: V6
Kontaktdaten:

#40

Hier mal zwei sehr Interessante Links zum Thema "Welches Motoröl ist das Beste"

-> https://www.auto-motor-oel.de/auto-wiss ... -oil/1322/

-> https://www.auto-motor-oel.de/ratgeber/ ... tsindex-VI
Bitte stellt eure Fragen zu technischen Problemen im Forum und nicht per PN. Danke!
Und nur keine Angst: Es gibt keine dummen Fragen ... nur dumme Antworten.


Bild
Antworten