armer kranker Kater :(

Wenn du mit den Ford Cougar V6 & R4 Motoren, Getrieben, Abgasanlagen sowie deren Anbauteilen Probleme hast, ist dieser Forums-Abschnitt goldrichtig
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Thunderbird66
Geselle
Beiträge: 40
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 21:19
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#1

Hallo Freunde, Hallo Silke :)

Nochmal vielen Dank für den tollen Tag bei Euch in HH.
Meil Katerchen hat die 1300 km ganz brav und super durchgehalten und ich habe Ihn (leider zu viel) dafür über den grünen Klee gelobt :roll:

Nun hat das Kerlchen ein groooßes Problem:
Die Drehzahl schwankt erheblich und geht im Leerlauf nicht unter 2-3000 u/min :wut :wall: :cry:

Gemacht wurde: AGR, LLRV, Diffdruckregler, Diffdrucksensor, Nockenwellensensor, Drosselklappe, Luftmengenmesser, kompl. Zündanlege (Zündspule,Kabel,Kerzen), Kurbelwellengehäuseentlüftungs -Ventil und Schlauch !!!

So langsam gehn meinem Freundlichen und mir die Ideen aus *schnief*

Hast Du , habt Ihr vielleicht noch eine Idee die helfen kann ???

liebe Grüße aussem Ländle

Peter
Benutzeravatar

dailer91
Cougar-Profi
Beiträge: 539
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 18:01
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#2

Da haben sich aber viele Großhändler gefreut 😄

Ist aber wieder ein typischer Fall, der meine Anschaffung für eine Nebelmaschine bestätigt. Die Autodoktoren haben da eine klasse Möglichkeit wieder hochgeholt.

Die Anschaffung ist auch ziemlich übersichtlich.
Den Schlauch der Nebelmaschine einfach in ein Unterdruckleitung stecken und los geht's. Wenn's dann woanders herausnebelt, außer am Gegenstück des abgezogenen Schlauches, hat man die Stelle für Falschluft gefunden.
Teile dein Wissen nur auf Nachfrage.
Dann weißt du auch, wer sich dafür interessiert.
Benutzeravatar

Themenstarter
Thunderbird66
Geselle
Beiträge: 40
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 21:19
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#3

Hallo Chris,
ich hab Dir mal ne PM geschickt ;) :)
Benutzeravatar

Themenstarter
Thunderbird66
Geselle
Beiträge: 40
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 21:19
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

#4

Hi Chris 😃 Rätsel gelöst ... 🥚 selbst gelegt ! ... der eigenlich schuldige war der (gefundene) Kurbelgehäuseentlüftungsschlauch mit Ventil(oder ohne,egal) und das Ei war die gewechselte (NeuGebauchte) Drosselklappe !!! dat Dings hat ne macke ! alte wieder rein ... läuft wie eben aus dem Showroom 👍💪👌😂
Antworten